Erweiterte Funktionen

Gothaer: Umstrukturierung der Maklerbetreuung - Fondsnews


12.01.23 13:06
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Laut dem in Köln ansässigen Versicherer hat die Gothaer hat zum 1. Januar 2023 die Betreuung von Maklern reorganisiert, so die Experten von "FONDS professionell".

Große spezialisierte Maklerunternehmen mit Schwerpunkt Firmenkunden könnten sich direkt an feste Ansprechpartner aus der jeweiligen Produktabteilung wenden. Große Pools und Vertriebe würden als "Key Accounts" über das Key Account Management der Gothaer betreut.

Für Maklerunternehmen mit Schwerpunkt Firmenkunden im Bereich Komposit seien der Mitteilung zufolge weiterhin die Partnervertriebsdirektionen in den Regionen mit ihrer Innen- und Außendienstmannschaft erster Ansprechpartner. Für Vermittler mit dem Schwerpunkt Lebens- oder Krankenversicherung für Privatkunden werde mit der "PV Vorsorge" eine neue zentrale Einheit in Köln geschaffen.

Für Makler, die in geringerem Umfang mit der Gothaer zusammenarbeiten würden, stehe täglich von 7:00 bis 20:00 Uhr die "Gothaer Beratung und Vertriebsservice" als zentrale Einheit für die Maklervertriebsunterstützung als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Ansprechpartner für Kooperationspartner, die bislang in den Partnervertriebsdirektionen angesiedelt gewesen seien, würden in einer neuen zentralen Einheit in Köln gebündelt. Die Bankenpartner der Gothaer würden weiterhin von der Partnervertriebsdirektion Banken betreut.

"Über diese neue Betreuungsstruktur stellen wir noch mehr als bisher sicher, dass jede Vertriebspartnerin und jeder Vertriebspartner, ganz gleich, ob regional tätiges Maklerunternehmen, Pool oder spezialisierter Spartenmakler eine auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Betreuung erhält und jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner hat", erkläre Oliver Brüß, Vertriebsvorstand der Gothaer. (News vom 11.01.2023) (12.01.2023/fc/n/s)