Der Carmignac Portfolio Grandchildren feiert sein dreijähriges Bestehen - Fondsnews


05.08.22 13:30
Carmignac Gestion

Luxemburg (www.fondscheck.de) - Der Carmignac Portfolio Grandchildren feiert sein dreijähriges Bestehen, so Carmignac in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Carmignac Portfolio Grandchildren spricht durch Anlagen in "Qualitätsunternehmen", d. h. Unternehmen mit soliden Finanzen und nachhaltiger Rentabilität, mehrere Generationen an. Diese Unternehmen weisen häufig eine geringere Verschuldung und hohe sowie stabile Margen auf, wodurch sie mehr Cashflow generieren. Dadurch können sie ihre Mittel intern reinvestieren, um Innovationen zu fördern und so für zusätzliches Wachstum zu sorgen.

Der Fonds verfolgt einen einzigartigen und robusten Investmentprozess, bei dem die Qualität über bestimmte Kennzahlen ermittelt wird. Unser Auswahlprozess ermöglicht es uns, ein Portfolio aus 35 bis 45 überzeugungsbasierten Titeln aus einem Anlageuniversum von 1.500 Unternehmen zu konstruieren. Ein wichtiger Faktor unseres Ansatzes ist zudem die Optimierung der Marktzyklizität durch die aktive Steuerung der Positionsgröße.

Ein Fonds für künftige Generationen

Studien zeigen, dass die Vermögensübertragungen sich bis 2045 auf insgesamt 84,4 Billionen USD belaufen werden. Davon dürften 72,6 Billionen USD an Erben gehen und 11,9 Billionen USD an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet werden.

Die "Qualitätsunternehmen", in die wir investieren, wurden aufgrund ihres überzeugenden langfristigen Wachstumspotenzials ausgewählt. Durch Anlagen in solchen Unternehmen zielt der Carmignac Portfolio Grandchildren auf langfristige Ergebnisse und damit auf den Aufbau eines Vermächtnisses ab - nicht nur für die Anleger selbst, sondern auch für die kommenden Generationen.

Mit diesem Ziel des Vermögenstransfers im Laufe der Zeit und der Generationen liegt es für uns als Anleger in unserer Verantwortung, über einen nachhaltigen Ansatz Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen und unsere Welt für künftige Generationen zu erhalten. Wir wollen Unternehmen identifizieren, die basierend auf den von den Vereinten Nationen definierten Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) positive Änderungen herbeiführen. Wir bei Carmignac erachten neun SDGs als "investierbar". Das heißt, dass die Unternehmen, in die unsere Fonds investieren können, durch ihre Produkte und Dienstleistungen zum Erreichen dieser Ziele beitragen können.

In diesem Sinne verfolgt der Carmignac Portfolio Grandchildren ein nachhaltiges Ziel, indem er mehr als 50% des verwalteten Fondsvermögens in Unternehmen investiert, die über 50% ihrer Umsätze mit Waren und Dienstleistungen erwirtschaften, die mindestens eines der neun laut Carmignac "investierbaren" SDGs fördern: (1) Keine Armut, (2) Kein Hunger, (3) Gesundheit und Wohlergehen, (4) Hochwertige Bildung, (6) Sauberes Wasser, (7) Bezahlbare und saubere Energie, (9) Industrie, Innovation und Infrastruktur, (11) Nachhaltige Städte und Gemeinden, (12) Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion.

Innovation durch Qualität

Der Carmignac Portfolio Grandchildren wählt "Qualitätsunternehmen" aus, die ihre Gewinne in die Zukunft reinvestieren, um nachhaltig zu wachsen. Wir führen mit Unternehmen einen Dialog darüber, wie sie die Bedürfnisse ihres sich wandelnden Umfelds ermitteln, um ihre Strategie entsprechend anzupassen. Unternehmen, die sich bemühen, Veränderungen durch Investitionen in Forschung und Entwicklung (FuE) vorwegzunehmen, werden in der Lage sein, den Verbrauchern innovative Produkte anzubieten.

Mit seinem Schwerpunkt auf Unternehmen, die ihre Gewinne reinvestieren, ermöglicht der Carmignac Portfolio Grandchildren Anlagen in Unternehmen, die unseres Erachtens durch kontinuierliche Anpassungen an ihr Umfeld rentabel bleiben können.

Hauptrisiken des Fonds

Aktienrisiko

Änderungen des Preises von Aktien können sich auf die Performance des Fonds auswirken, deren Umfang von externen Faktoren, Handelsvolumen sowie der Marktkapitalisierung abhängt.

Währungsrisiko

Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.

Risiko in Verbindung mit der Verwaltung mit Ermessensspielraum

Die von der Verwaltungsgesellschaft vorweggenommene Entwicklung der Finanzmärkte wirkt sich direkt auf die Performance des Fonds aus, die von den ausgewählten Titeln abhängt.

Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden. (Pressemitteilung vom 04.08.2022) (05.08.2022/fc/n/s)