Erweiterte Funktionen

PGIM erweitert die Abteilung für Diversity, Equity and Inclusion mit ausgewiesener Spezialistin - Fondsnews


29.11.22 12:30
PGIM Investments

Newark (www.fondscheck.de) - PGIM, das globale Investmentmanagement-Unternehmen von Prudential Financial Inc. (NYSE: PRU) mit einem Volumen von mehr als 1,2 Billionen US-Dollar erweitert das Diversity, Equity and Inclusion-Team (DEI) mit der Ernennung von Natalie Gill zur Vice President of DEI Strategy and Industry Engagement, so PGIM Investments in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Natalie Gill ist in London tätig und berichtet ab sofort an Kathy Sayko, PGIMs Chief DEI Officer.

In dieser neu geschaffenen Position wird Natalie Gill die Weiterentwicklung der DEI-Strategie von PGIM voranbringen, indem sie bewährte Verfahren und Innovationen aus der gesamten Asset-Management-Branche, dem Finanzdienstleistungssektor und von DEI-Fachleuten einbringt. Sie wird die Vertiefung und Ausweitung von Diversity-Partnerschaften sowohl extern als auch intern leiten, wobei der Schwerpunkt auf der EMEA-Region liegt. Darüber hinaus wird sie sich auf die Entwicklung globaler Forschung und Thought Leadership konzentrieren, um positive Veränderungen zu bewirken.

PGIM arbeitet derzeit mit mehreren Diversity-Organisationen zusammen, darunter befinden sich das Diversity Project, 10.000 Black Interns, Sponsors for Educational Opportunity (SEO), 20/20 Investments und andere sorgfältig ausgewählte Gruppen. PGIM verfolgt damit das Ziel, die Vielfalt in der Asset-Management-Branche zu fördern und Lösungen zu entwickeln, um Barrieren für den Zugang diverser sowie talentierter Mitarbeiter auf allen Ebenen zu beseitigen.

Gill kommt von der Sumitomo Mitsui Banking Corporation, wo sie als Head of Diversity and Inclusion, EMEA, für die Entwicklung der DEI-Strategie in der gesamten Region verantwortlich war. Davor war sie als Leiterin des Teams "HR Culture and Inclusion" bei Santander tätig. Zuvor war sie Programmdirektorin bei Timewise, einem Beratungsunternehmen für Geschlechtervielfalt und flexibles Arbeiten, das große multinationale Unternehmen bei der Entwicklung einer integrativen Kultur berät.

Kathy Sayko kommentiert den Neuzugang wie folgt: "Bei PGIM sind wir bestrebt, eine Kultur zu schaffen, die alle einschließt und in der alle Mitarbeiter die Möglichkeit haben, bei der Arbeit sie selbst zu sein. Gleichzeitig haben wir angesichts unserer Größe und globalen Präsenz die Möglichkeit - und die Verantwortung -, unsere Reichweite zu nutzen, um soziale Gerechtigkeit und Gleichberechtigung auf breiterer Ebene voranzutreiben.

Natalie ist seit mehreren Jahrzehnten eine Verfechterin der DEI und spielte eine Schlüsselrolle bei der Verwirklichung von Zielen in den Unternehmen, für die sie gearbeitet hat, sowie in der Finanz- und Asset-Management-Branche im Allgemeinen. Wir freuen uns sehr, sie im PGIM-Team willkommen zu heißen, und sind gespannt auf die vielen Möglichkeiten, wie sie mit ihrer Erfahrung, ihrer Leidenschaft und ihrem fundierten Wissen dafür sorgen kann, dass wir unseren Mitarbeitern weiterhin ein vielfältiges und integratives Umfeld bieten und eine gerechtere Branche schaffen, in der alle Menschen erfolgreich sein können." (29.11.2022/fc/n/p)