La Francaise Systematic Global Listed Infrastructure Fonds: Die USA im Fokus - Fondsnews


29.07.21 15:00
La Française AM

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Im Zuge der aktuellen quartalsweisen, rein regelbasierten Reallokation des La Française Systematic Global Listed Infrastructure (ISIN DE0009763342 / WKN 976334, R; ISIN DE000A0MKQN1 / WKN A0MKQN, I) wurden zwölf der insgesamt fünfzig im Portfolio befindlichen Titel ausgetauscht, so La Française AM in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Auch die Gewichtung der einzelnen Werte zueinander wurde wieder gleichgewichtet. Die größte Sektor-Rotation ergab sich durch die Reduzierung von Energienetzen zugunsten von See- und Flughäfen. Durch die Regionenneutralität im Fonds kam es zu keiner Anpassung innerhalb der Verteilungen der Regionen Nordamerika, Europa und Asien. Auf Länderebene liegt der Schwerpunkt aktuell mit 28 Prozent auf den USA, dahinter Kanada mit 14 Prozent. Italien folgt mit 12 Prozent auf Platz drei.

Sektorgewichtung

Aktuell dominieren die Energie-Distributoren mit 38 Prozent. Gas- und Öl-Netzwerke machen 16 Prozent aus, Energie-Netzwerke 14 Prozent, Eisenbahnunternehmen sind mit 12 Prozent vertreten. Neu aufgenommen wurde beispielsweise das US-Unternehmen Entergy Corporation, ein im Süden der USA ansässiges Energieunternehmen, das in erster Linie in der Stromerzeugung tätig ist. Ein weiteres neu hinzugekommenes Unternehmen ist SATS Ltd., der Hauptanbieter von Bodenabfertigungs- und Bordverpflegungsdiensten am Flughafen Singapur-Changi.

Der Fonds investiert ausschließlich in Unternehmen aus dem Bereich Kerninfrastruktur. Darunter versteht man Netzwerkbetreiber für Energie und Rohstoffe, wie Strom, Öl und Gas sowie zur Kommunikation, aber auch Betreiber von See- und Flughäfen, Mautstraßen, Tunneln und Brücken fallen darunter. Diese Unternehmen zeichnet aus, dass sie über einen stabilen Cashflow aus langfristigen Nutzungsverträgen verfügen. Weiterhin ist absehbar, dass die aktuell weltweit angelegten Konjunkturprogramme auch in den Ausbau von Infrastrukturen fließen werden, was dieser Assetklasse zugutekommen sollte.

Rein regelbasiertes Auswahlverfahren

Die Auswahl der Aktien erfolgt nach einem rein systematischen, prognosefreien Punktesystem auf Basis von Rangfolgen, wobei auch Nachhaltigkeitskriterien und gute Unternehmensführung berücksichtigt werden. Aus einem um illiquiden Titeln bereinigten Anlageuniversum wählt das Fondsmanagement 50 Aktien mittels ihres Multi-Faktor-Modells aus, die gleichgewichtet in den Fonds gekauft werden. Dieser Ansatz hilft Schwächephasen einzelner Faktoren durch stärkere Phasen anderer zu kompensieren, um damit das Risiko zu mindern und gleichzeitig stabilisierend auf die Performance einzuwirken. Im zweiten Quartal 2021 dominierte der Faktor Quality (0,2%), der den größten positiven Einfluss auf die Performance hatte.

Pressekontakt:

La Française Asset Management GmbH
Alexandra Kohlstrung
mainBuilding, Taunusanlage 18
60325 Frankfurt
Tel. +49 (0)69. 97 57 43 -26
akohlstrung@la-francaise.com
www. la-francaise-am.de

Heidi Rauen
Tel. +49 (0)69. 33 99 78 -13
hrauen@dolphinvest.eu (29.07.2021/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
22,327 € 22,231 € -   € 0,00% 24.09./17:54
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009763342 976334 22,78 € 19,70 €
Werte im Artikel