sentix Fonds Aktien Deutschland: Wertverlust von 10,2% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


06.06.22 11:00
sentix Asset Management

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Ein Investment in deutsche Blue Chips hat sich in den letzten neun Jahren mehr als gelohnt: Ein durchschnittlicher Ertrag von 6,5% p.a. war im DAX zu erzielen, so Patrick Hussy, CEFA, Geschäftsführer von sentix Asset Management, im Kommentar zum sentix Fonds Aktien Deutschland.

Investoren im sentix Fonds Aktien Deutschland hätten sich diese Ertragsquelle erschlossen - und das smart! Durch eine aktive Steuerung des Investitionsgrades in definierten Grenzen entstehe im Zeitablauf ein Mehrwert zur passiven Index-Anlage. Zum Start als Fondsinnovation des Jahres ausgezeichnet habe der Fonds sein Produktversprechen gehalten: Seit Auflage habe der Anleger einen Mehrertrag von rund 6,4% zum passiven DAX-ETF erzielt, wenn er dem sentix Fonds den Vorzug gegeben habe.

Während sich das Makroumfeld auch im Mai weiter verschlechtert habe, stütze die negative Stimmung weiter die Kurse am deutschen Aktienmarkt. Der von uns befürchtete Falltüreffekt ist bislang ausgeblieben und der DAX konnte sich nach anfänglicher Schwäche im Monatsverlauf erholen und sogar mit einem Plus von 2,06% den Mai beenden, so die Experten von sentix Asset Management. Mit einem Plus von 1,25% habe sich der sentix Fonds Aktien Deutschland in diesem Umfeld etwas schwächer entwickelt. Die getätigte Absicherung habe sich als nicht notwendig erwiesen. Bis zum Juni-Future-Verfall könnte die Erholungsphase andauern, aus diesem Grund hätten die Experten von sentix Asset Management die Positionierung leicht angehoben. Das Spannungsfeld zwischen schwachem strategischem Bild und taktischen Erholungschancen bleibe vorerst erhalten. (Stand vom 31.05.2022) (06.06.2022/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
148,27 € 150,90 € -2,63 € -1,74% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1J9BC9 A1J9BC 186,94 € 146,59 €