Sauren Global Opportunities Fonds: 08/2022-Bericht, Wertzuwachs von 1,3% - Fondsanalyse


20.09.22 11:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die Hauptaktienmärkte wiesen im August Kursrückgänge auf, da in der zweiten Monatshälfte wieder Unsicherheiten insbesondere hinsichtlich der Geldpolitik der US-amerikanischen Notenbank als Folge der historisch hohen Inflation in den Vordergrund traten, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Opportunities Fonds (ISIN LU0106280919 / WKN 930921).

Nebenwerte hätten sich allgemein besser als Standardwerte halten können. Anders als die Hauptaktienmärkte hätten die Märkte der asiatischen Schwellenländer im August insgesamt eine freundliche Entwicklung gezeigt.

Der Sauren Global Opportunities A habe den Monat mit einem Wertzuwachs in Höhe von 1,3% abgeschlossen.

Die Asien-Fonds hätten im August positive Ergebnisse verbucht. Am besten hätten der von Jorry Nøddekær verwaltete Polar Asian Stars Fund (ISIN IE00BG43QG46 / WKN A2JPE1) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 3,1% sowie der von Martin Lau verwaltete First Sentier Asia Focus Fund mit einem Wertzuwachs in Höhe von 3,0% abgeschnitten. Dagegen habe der von Bingchao Cao verantwortete und ausschließlich in chinesische Werte investierende Xingtai China Fund (ISIN IE00BGPBYH44 / WKN nicht bekannt) eine Wertminderung in Höhe von 4,1% hinzunehmen gehabt. Erfreulich entwickelt habe sich der Magna New Frontiers Fund. Der von Stefan Böttcher verwaltete Fonds habe mit einer Wertsteigerung in Höhe von 5,8% die allgemeine Entwicklung der Frontier Markets deutlich übertroffen.

Im Bereich der auf die Hauptaktienmärkte ausgerichteten Fonds habe der von Paul Marriage und John Warren verwaltete Tellworth UK Smaller Companies Fund (ISIN GB00BDTM8B47 / WKN A2PAHK) einen deutlichen Wertrückgang in Höhe von 8,3% hinzunehmen gehabt. Der von dem Nebenwertespezialisten Stephan Hornung zusammen mit Christian Struck verantwortete Squad Value habe sich mit einem Wertrückgang in Höhe von 0,5% sehr gut behaupten können. Beeindruckende Wertsteigerungen hätten zwei auf US-amerikanische Nebenwerte ausgerichtete Fonds aufgewiesen. Der von Jeff James verantwortete Heptagon Driehaus US Micro Cap Equity Fund (ISIN IE00BDB53R24 / WKN A2AM17) habe um 6,3% zugelegt und der von Richard de Lisle verwaltete VT De Lisle America Fund (ISIN GB00B3QF3G69 / WKN nicht bekannt) sei um 4,1% angestiegen.

Die beiden Fonds für Goldminenaktien hätten in einem für ihr Marktsegment sehr schwachen Umfeld deutlich nachgegeben. Der von Mark Burridge zusammen mit David Baker verwaltete BakerSteel Precious Metals Fund habe 7,8% verloren und der von Georges Lequime verantwortete Earth Gold Fund UI sei um 10,5% gefallen. Der Medical BioHealth habe dagegen eine erfreuliche Wertsteigerung in Höhe von 6,9% aufgewiesen. Der von Dr. Michael Fischer zusammen mit Mario Linimeier verantwortete Fonds habe damit die im August vorherrschende positive Marktstimmung für kleinere Biotechnologiewerte übertroffen. (Stand vom 31.08.2022) (20.09.2022/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
634,15 plus
+2,81%
210,43 plus
+1,29%
26,45 plus
+0,41%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
467,75 minus
-0,21%