Sauren Global Moderate Fonds: 01/2024-Bericht, Wertzuwachs von 1,1% - Fondsanalyse


13.02.24 12:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Im Januar schwächte sich die Zinssenkungseuphorie der Marktteilnehmer aufgrund von ökonomischen Daten und Signalen der Notenbanken etwas ab, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Moderate Fonds (ISIN LU1525525306 / WKN A2AN1Y).

Gleichwohl würden die Marktteilnehmer aber weiterhin tendenziell von einer sanften Landung der US-Wirtschaft und der Vermeidung einer Rezession ausgehen.

Die Rentenmärkte hätten sich im Januar insgesamt nur wenig verändert gezeigt. Die Aktienmärkte hätten per Saldo ihre Aufwärtsbewegung fortgesetzt. Der Sauren Global Moderate A sei mit einem Wertzuwachs in Höhe von 1,1% erfreulich in das neue Jahr gestartet. Die für das Portfolio ausgewählten Rentenfonds hätten den Monat in der Mehrzahl mit Wertzuwächsen abgeschlossen.

Einen Verlust habe der von Frank Lipowski verwaltete Flossbach von Storch Bond Opportunities hinzunehmen gehabt, welcher um 0,7% nachgegeben habe. Die deutlichste Wertsteigerung in Höhe von 3,1% habe ein auf Spezialsituationen ausgerichteter Rentenfonds verzeichnet.

Im Bereich der klassischen Aktienfonds habe der von Dirk Enderlein verwaltete Wellington Strategic European Equity Portfolio (ISIN IE00B6TYHG95 / WKN A1JRCV) eine Wertsteigerung in Höhe von 2,5% erzielt, während der von Oliver Kelton verantwortete Ardtur European Focus Fund um 1,0% nachgegeben habe.

Unter den US-Fonds habe der von Stephen Moore verantwortete Perspective American Extended Alpha UCITS Fund um 5,0% zugelegt. Der von James Salter zusammen mit David Mitchinson verwaltete Zennor Japan Fund (ISIN LU2261203512 / WKN A3D1RN) habe einen Wertzuwachs in Höhe von 3,6% verbucht.

Die aktienorientierten Absolute-Return-Fonds bzw. die Aktienfonds mit Long/Short-Konzept hätten im Januar durchweg positive Ergebnisse erzielt. Lediglich der von Rob Schwartz verwaltete Cooper Creek Partners North America Long Short Equity UCITS Fund (ISIN IE00BFXZWF58 / WKN A2N6D6) habe eine Wertminderung in Höhe von 1,6% aufgewiesen. Die deutlichste Wertsteigerung in Höhe von 4,7% habe der schwerpunktmäßig von Geoff Oldfield und Richard Stuckey verwaltete Ennismore Global Equity Fund (ISIN IE00BDB52R58 / WKN A2AMB1) verbucht.

Die Convertible Arbitrage Fonds hätten sich im Januar mit einem Verlust in Höhe von 1,2% bzw. einer Wertsteigerung in Höhe von 0,9% entgegengesetzt entwickelt. Der Event Driven Fonds habe um 0,5% nachgegeben. Der Global Macro Fonds habe einen Wertzuwachs in Höhe von 1,6% erzielt. (Stand vom 31.01.2024) (13.02.2024/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,72 € 10,71 € -   € 0,00% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1525525306 A2AN1Y 10,73 € 10,19 €
Werte im Artikel
131,48 plus
+0,25%
10,72 plus
+0,09%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%