Metzler European Dividend Sustainability Fonds: 05/2022-Bericht, Wertrückgang von 0,11% - Fondsanalyse


13.06.22 10:00
Metzler Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Metzler European Dividend Sustainability/Class A investiert in Unternehmen mit überdurchschnittlichen Dividendenrenditen, so die Experten von Metzler Asset Management.

Der Fokus liege dabei auf Aktien, die ein deutliches Potenzial für Dividendensteigerungen, gestützt von Umsatz- und Gewinnwachstum, aufweisen würden. Diese Unternehmen würden führende Marktpositionen und Produkte auf Endmärkten mit strukturellem Wachstum anbieten. Hohe Markteintrittsbarrieren, exzellente und erfahrene Management-Teams, solide Bilanzen und Cash-Generierung sowie ein starker Fokus auf Nachhaltigkeitsaspekte (ESG - Umwelt, Soziales und verantwortungsvolle Unternehmensführung) seien weitere Qualitätsmerkmale. Das Anlageziel des Fonds sei langfristiges Kapitalwachstum.

Die Kurse an den europäischen Aktienmärkten seien im Mai gesunken. Vor allem zum Monatsbeginn habe die Volatilität zugenommen und die Kurse seien deutlich in den negativen Bereich gerutscht. Auslöser seien erneut deutlich höher als erwartete Inflationszahlen und Befürchtungen stärkerer Zentralbankmaßnahmen gewesen, die die wirtschaftliche Entwicklung bremsen würden. Ab Mitte Mai habe eine technische Erholung eingesetzt, die aber die vorherigen Verluste nicht habe wettmachen können. Anleger hätten sich weiterhin verstärkt in Energie- und Rohstofftiteln positioniert, denen anhaltend hohe Rohstoffpreise zugutekämen, sowie in Werten, die von steigenden Zinsen profitieren dürften, wie etwa Banken und Versicherer. Dagegen hätten Anleger relativ hoch bewertete Aktien und Immobilientitel verkauft.

Unter dem Strich sei der Index europäischer Standardwerte, der MSCI Europe, im Berichtsmonat um 0,78% gesunken. Aktien mit hohen Dividendenrenditen hätten sich, gemessen am MSCI Europe High Dividend Yield, leicht besser als europäische Standardwerte entwickelt und 0,26% abgegeben.

Der Fonds habe zum Stichtag 31. Mai 2022 leicht besser abgeschnitten als der europäische Dividendenindex. Dies habe vor allem an der Übergewichtung des Fonds im Energiesektor gelegen. Er habe deshalb deutlich an der überdurchschnittlichen Entwicklung dieser Titel partizipiert. Auch die Einzeltitelselektion in den Sektoren Versicherungen und Telekommunikation hätten zur relativen Performance beigetragen.

Negativ für die relativen Wertentwicklung sei gewesen, dass der Fonds aus Nachhaltigkeitsgründen nicht in Tabak- und Rüstungsaktien investiert sei. Er habe deshalb nicht an der überdurchschnittlichen Entwicklung dieser Titel partizipiert, die in der Benchmark stark vertreten seien. Außerdem habe die Aktie von VGP, einem Entwickler und Betreiber von Logistikimmobilien, stark nachgegeben: Anleger hätten sich aufgrund steigender Zinsen um die Werthaltigkeit des Portfolios und steigende Finanzierungskosten für künftige Projekte gesorgt.

Die Experten von Metzler Asset Management hätten die Ausrichtung des Fonds im Mai ebenso beibehalten wie ihren Fokus auf Unternehmen mit überdurchschnittlichen, nachhaltigen und wachsenden Dividenden. (Stand vom 31.05.2022) (13.06.2022/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
104,64 € 105,55 € -0,91 € -0,86% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00BYY02855 A14V5P 117,50 € 104,54 €