DNCA Invest SRI Europe Growth Fonds: 10/2022-Bericht, Wertzuwachs von 5,97% - Fondsanalyse


23.11.22 09:30
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Das Ziel des DNCA Invest SRI Europe Growth ist es, über den empfohlenen Anlagezeitraum eine bessere Wertentwicklung zu erzielen als die gesamteuropäischen Aktienmärkte, so die Experten von DNCA Investments.

Der Referenzindikator STOXX EUROPE 600 Net Return EUR, unter Wiederanlage der Dividenden berechnet, werde zum Zweck des nachträglichen Vergleichs herangezogen. Um das Anlageziel zu erreichen, stütze sich die Anlagestrategie auf eine aktive Verwaltung mit Ermessensspielraum.

Der Oktober habe den Aktienmärkten (und dem Fonds) zu einer leichten Erholung verholfen. Dennoch würden die Zentralbanken nicht von ihrem Druck auf die kurzfristigen Zinsen ablassen, was ziemlich logisch sei, da die Inflation und der Arbeitsmarkt weiterhin auf einem sehr hohen Niveau bleiben würden. Tatsächlich liege die Arbeitslosenquote in den USA bei 3,5% und der CPI in der Europäischen Union bei 10,4%! Auf geopolitischer Ebene würden die Rede von Präsident Xi Jinping auf dem letzten Kongress der Kommunistischen Partei Chinas und die kürzliche Bestätigung des "CHIPS Act" durch die USA kurz- bis mittelfristig keine Entspannung zwischen den beiden Großmächten erwarten lassen.

Die Veröffentlichungen des dritten Quartals seien bislang recht gemischt. Einige Unternehmen würden nach wie vor unter den hohen Vergleichswerten leiden, wie z.B. Sartorius Stedim. Der deutsch-französische Konzern, der auf Biotech-Ausrüstungen spezialisiert sei, habe sein Ziel für das organische Wachstum im Jahr 2022 leicht nach unten korrigiert (nunmehr am unteren Ende der Spanne von +15-19%). Dies sei darauf zurückzuführen, dass die Kunden vorübergehend ihre Lagerbestände reduzieren würden, da die Produktion heute normalisiert sei. Ebenso gehe der Umsatz im Zusammenhang mit dem Covid-Impfstoff schneller zurück als erwartet. Es handele sich hierbei um sehr kurzfristige Faktoren, die jedoch vom Markt hart bestraft worden seien. Des Weiteren bestätige Amplifon eine leichte und einmalige Verlangsamung des Marktes für Hörgeräte.

Auf der Haben-Seite stehe die erneut bemerkenswerte Leistung von LVMH. +19% organisches Wachstum auf Konzernebene und +23% in der Sparte Mode und Lederwaren, angetrieben von der unveränderlichen Dynamik von Louis Vuitton und Dior. Die Margen sollten dank eines sehr günstigen "Mix" und eines USD-Effekts logischerweise steigen.

Die beiden größten Positionen des Fonds, d.h. Novo Nordisk und Edenred, hätten ihre Jahresziele erhöht. Der dänische Pharmakonzern profitiere nach wie vor in vollem Umfang vom starken Wachstum seiner Behandlungen gegen Diabetes (Ozempic) und Fettleibigkeit (Wegovy und Saxenda).

Bei Edenred erkläre der kombinierte Effekt aus der Anhebung der Höchstgrenzen und den von den Arbeitgebern gewährten Erhöhungen den deutlichen Anstieg des Nennwerts der Essensmarken, der wiederum als Berechnungsgrundlage für den Umsatz des Unternehmens diene. Außerdem werde sich der Anstieg der kurzfristigen Zinssätze bald sehr deutlich auf ihr Betriebsergebnis auswirken. Dieser Optimismus erkläre ihr neues mittelfristiges Ziel (Horizont 2025), das ein durchschnittliches jährliches organisches Wachstum des EBITDA von +12% vorsehe.

Die Experten von DNCA Investments seien auch mit den Veröffentlichungen von Air Liquide, bioMérieux, Interparfums und EssilorLuxottica zufrieden.

Schließlich können wir noch den überraschenden Anstieg des Auftragsbestands von ASML auf 8,9 Mrd. Euro bis Ende September 2022 hervorheben, so die Experten von DNCA Investments. Offensichtlich sei der niederländische Konzern dank seiner Monopolstellung in der EUV-Technologie, die für die Produktion von Mikrochips der neuesten Generation unumgänglich sei, nicht von der erwarteten Wende auf dem Halbleitermarkt betroffen. (Stand vom 10.11.2022) (23.11.2022/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
261,53 € 261,53 € -   € 0,00% 29.11./14:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0870553020 A1KA8D 343,64 € 232,42 €