Berenberg Variato R A-Fonds: 10/2022-Bericht, Wertzuwachs von 2,36% - Fondsanalyse


17.11.22 08:30
Berenberg

Hamburg (www.fondscheck.de) - Mit dem Berenberg Variato R A (ISIN LU1878856043 / WKN A2N6AQ) wird ein aktiver Investmentansatz losgelöst von einer Benchmark verfolgt, so Prof Dr. Bernd Meyer, Ulrich Urbahn und Karsten Schneider, Fondsmanager bei Berenberg.

Dabei würden die besten Ideen der Berenberg-Plattform gebündelt. Strategische Positionen in langfristig attraktiven Segmenten der Kapitalmärkte würden ergänzt um Themeninvestments (z. B. Megatrends) und opportunistisch-taktische Positionen. Investitionen würden direkt in Einzeltitel, Fonds, ETFs und Derivate erfolgen. Risikosensitivitäten würden nachgelagert durch Overlays gesteuert. Ziel sei eine nachhaltig attraktive Rendite bei Inkaufnahme kurz- bis mittelfristiger Wertschwankungen.

Die unerwartet taubenhafte Töne der EZB, eine bisher solide Q3-Berichtssaison sowie die zunehmende Hoffnung auf eine Kehrtwende in der Geldpolitik durch die FED (FED Pivot), habe im Oktober zu einer anlageübergreifenden Erholungsrally geführt. An eine nachhaltige Erholung würden die Experten jedoch erst glauben, wenn der FED Pivot tatsächlich zu beobachten sei. Die Experten würden im Variato daher balanciert positioniert bleiben, mit Absicherungen nach oben und nach unten.

Im Oktober hätten die Experten ein deutliches Exposure bei europäischen Banken aufgebaut und Growth-Exposure weiter reduziert. Banken dürften von dem strukturellen Wandel in der Zinslandschaft profitieren, seien günstig bewertet, würden hohe Dividenden zahlen und diversifizieren. Zudem hätten die Experten Anleihen nach dem massiven Anstieg der Zinsen dieses Jahr deutlich erhöht. (Stand vom 31.10.2022) (17.11.2022/fc/a/f)