AL Trust Stabilität-Fonds: Wertrückgang von 15,7% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


16.11.22 12:00
ALTE LEIPZIGER Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Der AL Trust Stabilität (ISIN DE000A0H0PF4 / WKN A0H0PF) ist ein Dachfonds, der sein Vermögen bis maximal 40% in Aktienfonds investieren kann, so die Experten der ALTE LEIPZIGER Trust.

Bis zu einer Höhe von max. 80% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die in zinstragende Wertpapiere (Rentenfonds) investiert seien. Bis max. 50% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die als Geldmarktfonds oder Geldmarktfonds mit kurzer Laufzeitenstruktur eingruppiert seien.

Sorgen vor einer weiteren Eskalation der Lage in der Ukraine, hohe Energiekosten und Inflationsraten, steigende Zinsen und Lieferkettenprobleme auch infolge der Pandemie und ebenso sich eintrübende wirtschaftliche Erwartungen würden in der Summe die Perspektiven an den Finanzmärkten trüben. Die Notenbanken seien bestrebt, die Zinsen schnell und kräftig zu erhöhen, um der Inflation Herr zu werden, würden damit über die Wachstumskräfte in den Volkswirtschaften belasten.

Bislang könne der Rentenmarkt aber wegen der strafferen Geldpolitik kaum von den zunehmenden Rezessionssignalen profitieren, zumal ein Teil der Inflation den geopolitischen Entwicklungen geschuldet sei und die Zentralbanken es schwer haben dürfte, dagegen vorzugehen. Die Aktienmärkte hätten sich zunächst deutlich erholt gezeigt, das gestiegene Niveau nach den Zinsentscheiden der Notenbanken aber nicht halten können. (Stand vom 03.11.2022) (16.11.2022/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
60,21 € 60,28 € -0,07 € -0,12% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0H0PF4 A0H0PF 69,33 € 57,02 €