AL Trust Stabilität-Fonds: Wertrückgang von 13,3% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


16.09.22 09:30
ALTE LEIPZIGER Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Der AL Trust Stabilität (ISIN DE000A0H0PF4 / WKN A0H0PF) ist ein Dachfonds, der sein Vermögen bis maximal 40% in Aktienfonds investieren kann, so die Experten der ALTE LEIPZIGER Trust.

Bis zu einer Höhe von max. 80% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die in zinstragende Wertpapiere (Rentenfonds) investiert seien. Bis max. 50% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die als Geldmarktfonds oder Geldmarktfonds mit kurzer Laufzeitenstruktur eingruppiert seien.

Von der zuversichtlichen Stimmung an den Aktienmärkten sei zuletzt nicht viel übrig geblieben. Zunächst habe es so ausgesehen, als ob sich der deutsche Leitindex DAX 40 wieder an die Marke von 14.000 Punkten herankämpfen würde. Der Erholungsrally sei aber die Luft ausgegangen. Schnell hätten sich der DAX 40 und andere wichtige Indices wieder auf dem Weg gen Süden gemacht, das bisherige Jahrestief sei jedoch bislang noch nicht unterschritten worden.

Immer noch seien es die Inflations- und Rezessionssorgen, die europäische Aktien und Renten stärker belasten würden als die amerikanischen Pendants. Abzulesen sei dies auch an der Verzinsung 10-jähriger Staatsanleihen. Während sich die Renditen 10-jähriger US-Treasuries von ihrem Jahreshoch von knapp 3,5% entfernt hätten, habe die 10-jährige Bundesanleihe zuletzt spürbare Kursverluste hinnehmen müssen und notiere wieder über 1,5%. (Stand vom 01.09.2022) (16.09.2022/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
57,70 € 58,11 € -0,41 € -0,71% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0H0PF4 A0H0PF 69,77 € 58,11 €