AL Trust Stabilität-Fonds: Wertrückgang von 11,7% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


23.06.22 09:30
ALTE LEIPZIGER Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Der AL Trust Stabilität (ISIN DE000A0H0PF4 / WKN A0H0PF) ist ein Dachfonds, der sein Vermögen bis maximal 40% in Aktienfonds investieren kann, so die Experten der ALTE LEIPZIGER Trust.

Bis zu einer Höhe von max. 80% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die in zinstragende Wertpapiere (Rentenfonds) investiert seien. Bis max. 50% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die als Geldmarktfonds oder Geldmarktfonds mit kurzer Laufzeitenstruktur eingruppiert seien.

Die jüngste EZB-Sitzung habe verdeutlicht, dass die lange Phase extrem niedriger Zinsen zu Ende gehe. Die Inflation in der Eurozone sei unerwünscht hoch. Negativ- und Nullzinsen seien daher nicht mehr angemessen, ebenso wenig wie Anleihekäufe des Eurosystems. Mit dem nahen Ende der Anleihekäufe zum 1. Juli sei der Weg frei für Zinserhöhungen, die ebenfalls im kommenden Monat beginnen würden und zunächst 25 Basispunkte umfassen sollten.

Im September sei in Abhängigkeit von Inflationsausblick ein großer Schritt möglich. Danach solle es einen graduellen aber nachhaltigen Zinserhöhungsprozess geben. Zur Untermauerung dieser Sicht hätten der EZB-Präsidentin die deutlich nach oben angepassten Inflationsprojektionen der EZB für dieses und das kommende Jahr gedient. Per saldo seien Renten- und Aktienmärkte im Nachgang zur Ratsentscheidung unter Druck gekommen. (Stand vom 10.06.2022) (23.06.2022/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
59,44 € 59,23 € 0,21 € +0,35% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0H0PF4 A0H0PF 70,45 € 59,12 €