Logo
Analysen - Fonds
www.fondscheck.de
14.05.19 08:30
Sauren Global Balanced-Fonds: 04/2019-Bericht, Wertsteigerung von 2,0% - Fondsanalyse
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die internationalen Aktienmärkte entwickelten sich im April auf breiter regionaler Basis freundlich, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Balanced-Fonds (ISIN LU0106280836 / WKN 930920).

Sie hätten gemessen am MSCI World Kursindex auf Euro-Basis um 3,6% zugelegt. Die Aktienmärkte des Euro-Raums hätten gemessen am EURO STOXX 50 Kursindex einen Anstieg in Höhe von 4,9% verzeichnet. An den Rentenmärkten sei es zu moderaten Kursverlusten bei Staatsanleihen gekommen, wohingegen Unternehmensanleihen Wertzuwächse verzeichnet hätten.

Der Sauren Global Balanced A habe im April einen Wertzuwachs in Höhe von 2,0% erzielt. Seit Jahresbeginn weise der Dachfonds eine Wertsteigerung in Höhe von 6,6% auf.

Unter den Aktienfonds hätten sich die Europa-Fonds fast ausnahmslos besser als der Markt entwickelt. Lediglich der von Oliver Kelton verwaltete Odey European Focus Fund (ISIN IE00BWZMLD48 / WKN A14U1C) sei mit einem Wertzuwachs in Höhe von 1,2% deutlich hinter dem Marktindex zurückgeblieben. Besonders deutliche Wertsteigerungen hätten der von Olgerd Eichler verantwortete MainFirst Top European Ideas Fund (ISIN LU0308864023 / WKN A0MVL0) verbucht, welcher um 7,8% zugelegt habe, sowie der von Nicolas Walewski verwaltete Alken Small Cap Europe Fund (ISIN LU0300834669 / WKN A0MX9P), welcher um 8,9% angestiegen sei.

Bei den USA-Fonds hätten der von Stephen Moore verwaltete Artemis US Extended Alpha Fund (ISIN GB00BMMV5F43 / WKN A12E71) einen Wertzuwachs in Höhe von 4,0% und der von Bill Miller verantwortete Miller Opportunity Fund (ISIN IE00B3FHN413 / WKN A0X843) eine Wertsteigerung in Höhe von 5,7% erzielt. Der von Jonathan Dobson verwaltete Coupland Cardiff Japan Alpha Fund (ISIN IE00B1GCTJ86 / WKN A0RMK3) habe einen Wertzuwachs in Höhe von 1,7% verbucht und der von Sophia Li verantwortete First State Japan Equity Fund (ISIN IE00BSJWPN04 / WKN A2JCY2) sei um 2,7% angestiegen. Die flexiblen Rentenfonds des Portfolios hätten im April mit Wertsteigerungen zwischen 0,9% und 1,3% überzeugt.

Im Bereich der Absolute-Return-Fonds habe unter den aktienorientierten Strategien insbesondere der von Andrew Kurita verantwortete Heptagon Kettle Hill US L/S Equity Fund (ISIN IE00BF1D7C38 / WKN A2DXVW) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 3,2% überzeugt. Dagegen habe der global ausgerichtete, von Matthew Smith verantwortete Majedie Tortoise Fund (ISIN IE00B51FHZ28 / WKN A1C3E0) eine deutliche Wertminderung in Höhe von 5,4% hinzunehmen gehabt. Die beiden Credit-Strategien verfolgenden Absolute-Return-Rentenfonds hätten den Monat mit Wertzuwächsen in Höhe von 0,1% bzw. 0,4% abgeschlossen.

Die Global Macro Fonds des Portfolios hätten mehrheitlich positive Ergebnisse geliefert. Lediglich der von Crispin Odey verwaltete Odey Swan Fund (ISIN IE00B988MM46 / WKN A1T59R) habe eine deutliche Wertminderung in Höhe von 5,6% verzeichnet. Der von George Papamarkakis verwaltete North MaxQ Macro UCITS Fund (ISIN IE00BH3H5T02 / WKN A1101W) habe eine Wertsteigerung in Höhe von 1,8% erzielt. Der von Mark Dowding verantwortete BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund (ISIN LU1799623902 / WKN A2JR2J) sowie der von Bruno Crastes und Vincent Chailley verwaltete H2O Allegro (ISIN FR0011015460 / WKN A14WE8), welche beide vornehmlich auf die Renten- und Währungsmärkte ausgerichtet seien, hätten bei unterschiedlichem Ertrags/Risiko-Profil um 1,3% bzw. 6,7% zugelegt. Der von zwei Fondsmanagern aus Hong Kong verwaltete Global Macro Fonds sei um 1,9% angestiegen. (Ausgabe April 2019) (14.05.2019/fc/a/f)


© 1998 - 2020, fondscheck.de