Logo
Analysen - Fonds
www.fondscheck.de
10.09.20 12:00
LOYS Global L/S-Fonds: 08/2020-Bericht, Wertzuwachs von 2,4% - Fondsanalyse
LOYS

Oldenburg (www.fondscheck.de) - Die im LOYS Global L/S (ISIN LU0720541993 / WKN A1JRB8) verfolgte Anlagestrategie ist der Kategorie Long/Short-Equity mit einem Long-Bias zuzuordnen, so die Experten von LOYS.

Das bedeute, dass der Fonds sowohl von steigenden Aktienkursen (Long-Seite) als auch von fallenden Aktienpreisen (Short-Seite) profitiere, wobei der Fonds stets stärker auf der Long-Seite als auf der Short-Seite engagiert sei (Long-Bias). Die Short-Seite werde dabei zur reinen Absicherung des Aktienportfolios genutzt. Sie erfolge über den Verkauf von Futurekontrakten auf die passenden Marktindices der jeweiligen Regionen (z.B. DAX, S&P 500, etc.). Die Differenz aus der Gewichtung der Long-Seite und der Short-Seite ergebe die Höhe des Long-Bias und werde Netto-Long-Exposure genannt. Beim LOYS Global L/S betrage diese im Schnitt 30%.

Der Auswahlprozess für die Aktien im Portfolio des LOYS Global L/S erfolge analog zu den reinen Aktienfonds des Hauses und ziele vornehmlich auf die Ausnutzung von Unterbewertungen einzelner Aktienwerte an den internationalen Märkten ab. Der Grad der Unterbewertung werde dabei mittels des LOYSschen Bewertungsmodells festgestellt.

Im August sei es mit dem defensiv aufgestellten LOYS Global L/S um 2,5% aufwärts bei der Nettowertenwicklung gegangen. An den Börsen der Welt sei es in den vergangenen vier Wochen ebenfalls munter zugegangen. Verschiebungen im Währungsgefüge hätten den Aufwind des Euro verstärkt. Dazu habe die amerikanische Notenbank FED nicht unmaßgeblich beigetragen, indem sie Zinserhöhungen für die nächsten fünf Jahre ausgeschlossen und erklärt habe, einer stärkeren künftigen Geldentwertung nicht sogleich Widerstand zu leisten. An den Aktienmärkten habe man die Botschaft gerne gehört, denn Geldanlagen in Staatsanleihen seien für rational operierende Investoren keine sinnvolle Alternative mehr. Zuletzt habe der LOYS Global L/S erste Früchte des höheren US-Engagements ernten können, wenngleich der US-Dollar Gegenwind beschert habe. (Stand vom 04.09.2020) (10.09.2020/fc/a/f)


© 1998 - 2020, fondscheck.de