Logo
Analysen - Fonds
www.fondscheck.de
13.07.20 12:01
Berenberg activeQ Multi Asset R-Fonds: 06/2020-Bericht, Wertzuwachs von 0,42% - Fondsanalyse
Berenberg

Hamburg (www.fondscheck.de) - Der Berenberg activeQ Multi Asset R-Fonds (ISIN DE000A1C0UD3 / WKN A1C0UD) investiert in verschiedene Anlageklassen, wobei die Aufteilung des Fondsvermögens von deren Volatilität abhängig ist, so Stefan Ewald, Fondsmanager bei Berenberg.

Entscheidungen über Allokationsänderungen würden modellbasiert nach einem rein quantitativen Investmentansatz getroffen und diszipliniert umgesetzt. Ziel sei es, die Volatilität des Gesamtportfolios langfristig auf einem konstanten Niveau zu halten. Die Attraktivität einzelner Sub-Anlageklassen innerhalb des Aktien und Rentensegments werde durch eine Analyse der jeweiligen Risikoprämie festgestellt. Stünden nicht ausreichend attraktive Sub-Anlageklassen zur Verfügung, könne in den Geldmarkt investiert werden. Name des Fonds bis 28.02.2019: Berenberg Strategy Allocation.

Die Covid-19-Pandemie habe die Weltwirtschaft in eine tiefe Rezession gestürzt. Nur dank einer umfangreichen Geld- und Fiskalpolitik habe vorläufig eine Finanzkrise verhindert werden können. Die Erholung am Aktienmarkt sowie ein spürbarer konjunktureller Wiederaufschwung sei im Juni fortgeführt worden. Während die Renditen bei sicheren Staatsanleihen leicht angestiegen seien, seien insbesondere Hartwährungsanleihen aus Schwellenländern attraktiv geblieben. Die außergewöhnlich hohe Volatilität an den Aktienmärkten habe in der zweiten Juniwoche zu einer Reduzierung der Aktienquote auf 0% geführt. Gleichzeitig sei die Rentenquote in Schwellenländernanteilen auf 30% angehoben und eine Umgestaltung des AI Korbes vorgenommen worden. Die Performance sei entsprechend diesen Quoten proportional zum Finanzmarkt. (Stand vom 30.06.2020) (13.07.2020/fc/a/f)


© 1998 - 2020, fondscheck.de