Erweiterte Funktionen

fundinfo lanciert neuen MiFID II Target Market Service für Fondsdistributoren - Fondsnews


08.09.17 12:30
fondscheck.de

Bad Marienberg (www.fondscheck.de) - Vor dem Hintergrund der am 3. Januar 2018 in Kraft tretenden MiFID II Finanzmarktrichtlinie hat die fundinfo AG, einer der führenden Dienstleister für Fondsinformationen, einen Target Market Service lanciert, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Richtlinie MiFID II soll für mehr Effizienz und Transparenz auf den europäischen Finanzmärken sowie für einen höheren Anlegerschutz sorgen. Wichtiger Bestandteil von MiFID II ist die Deklarierung des jeweiligen konkreten Zielmarktes (Target Market) durch den Fondsanbieter. Mit den Target Market-Daten wird festgelegt, welche Produkte für welche Anleger geeignet sind. Die Eignung beruht auf der finanziellen Situation eines Anlegers, dem Risikoprofil, dem Know-how-Level, dem Anlegertyp und dem Risiko-/Ertragsprofil des Produktes. Alle diese Attribute sind in den Target Market- Daten enthalten. Damit die Distributionsstrategie dem vom Fondsanbieter definierten Zielmarkt entsprechen, müssen sie den Fondsdistributoren zur Einspeisung in ihre Informationssysteme rechtzeitig vorliegen.

Aktuell sind viele Fondsanbieter noch nicht bereit, Zielmarktdaten zu liefern, daher füllt der Target Market Service von fundinfo diese Lücke. Die qualitativ hochwertigen Daten basieren auf einer proprietären Methodologie des erfahrenen Analystenteams von fundinfo. Da für die Bestimmung des Target Markets für alle Fonds, unabhängig vom Fondsanbieter, die gleiche Methodik angewandt wird, sind die Target Market-Daten von fundinfo von einer hohen Konsistenz geprägt. Sobald auch von den Fondsanbietern direkt Target Market-Daten vorliegen, können die Distributoren bei der Datenlieferung zwischen mehreren Varianten wählen: Target Market-Daten der Fondsanbieter, die proprietären Target Market-Daten von fundinfo oder beide Varianten parallel. Im letztgenannten Fall dienen die fundinfo Target Market-Daten als eine Art "second opinion".

Der Bezug der Daten erfolgt über das Data Feed Portal von fundinfo. Das Portal ermöglicht den Distributoren einen effizienten Zugriff auf individuell wählbare Fondsdaten von über 800 Fondsanbietern. Ein benutzerdefinierter Feed bietet umfassende openfunds-Datenfelder, die alle Attribute jedes Fonds beschreiben. Dazu gehören Target Market- und PRIIPs-Daten für Zehntausende von Fonds und ETFs, die auf der fundinfo Cloud gehostet werden. Die Daten werden alle vier Stunden aktualisiert und können automatisiert täglich, wöchentlich, monatlich oder vierteljährlich abgerufen werden.

fundinfo verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Verarbeitung und Verbreitung von Fondsdaten und - Dokumenten und gewährleistet ein Höchstmaß an Datenqualität. Bei Fragen zu den Services, kontaktieren Sie bitte info@fundinfo.com oder besuchen Sie unsere Webseite http://about.fundinfo.com.

Über fundinfo

Die fundinfo AG betreibt mit www.fundinfo.com eine der international führenden Plattformen für Fondsinformationen und Pflichtpublikationen. fundinfo vernetzt Fondsgesellschaften, Distributoren und Investoren und ist von verschiedenen Finanzmarktaufsichtsbehörden als elektronische Publikationsplattform für Pflichtveröffentlichungen anerkannt. Der Service ist in Europa und Asien verfügbar und deckt Tausende Fonds von den weltgrössten Fondsgesellschaften ab. Die Datenbank umfasst Millionen von sofort abrufbaren Dokumenten sowie Fondsdaten und Ratings, was fundinfo zu einer einzigartigen Informationsquelle in der Fondsbranche macht.

fundinfo verfügt ausserdem über ein erfahrenes Research Team. Es bietet institutionellen Kunden Zugang zu qualitativ hochwertigem und massgeschneidertem Fondsresearch, das höchste Ansprüche erfüllt sowie ein innovatives Expertensystem für die Fonds-selektion ("Digital-Advisor"). Die fundinfo AG wurde im Jahr 2005 gegründet und verfügt, neben dem Hauptsitz in Zürich, über Büros in Berlin, Frankfurt am Main, Hongkong, London, Madrid, Paris und Singapur. Mehr Informationen sind auch unter about.fundinfo.com abrufbar. (08.09.2017/fc/n/s)