Erweiterte Funktionen

Die bislang nachgefragtesten Fondskategorien 2018 - Fondsnews


03.04.18 13:00
e-fundresearch.com

Wien (www.fondscheck.de) - Trotz der Rückkehr der Volatilität Anfang Februar konnten Fonds in Europa seit Jahresbeginn Nettozuflüsse von insgesamt mehr als 112 Milliarden Euro verzeichnen, so die Experten von "e-fundresearch.com".

Welche Fondskategorien in diesem Umfeld besonders nachgefragt seien, habe sich "e-fundresearch.com" in dieser Analyse genauer angesehen.

Worauf hätten europäische Fondsinvestoren im noch jungen Kalenderjahr 2018 vor allem gesetzt? Um diese Fragen beantworten zu können, habe "e-fundresearch.com" die Morningstar Datenbank nach den europaweit am stärksten nachgefragten Morningstar-Fondskategorien im laufenden Kalenderjahr 2018 (01.01.2018-28.02.2018) untersucht. Berücksichtigt worden seien sowohl offene Investmentfonds als auch ETFs (exkl. Dachfonds und Geldmarktfonds).

Bevor sich die Experten einzelnen Kategorien widmen würden, noch der Blick auf die "Großwetterlage": Trotz der lang erwarteten Rückkehr der Volatilität Anfang Februar könne die europäische Fondsindustrie mit Gesamtnettozuflüssen von 112,24 Milliarden Euro durchaus auf einen erfolgreichen Jahresstart zurückblicken. Wenig überraschend sei dieses starke Ergebnis vor allem auf einen absatzstarken Januar (85,974 Milliarden Euro Nettozuflüsse im Januar vs. 26,268 Milliarden Euro im Februar) zurückzuführen.

Insgesamt 223 der 315 von "e-fundresearch.com" untersuchten Morningstar-Fondskategorien hätten seit Jahresbeginn Nettomittelzuflüsse verzeichnen können.

Die Top-15 der seit Anfang 2018 absatzstärksten Fondskategorien sei mit einem kumulierten Ergebnis von 70,3 Milliarden Euro für knapp 63% der am Gesamtmarkt beobachteten Nettozuflüsse verantwortlich gewesen. Mit Ausnahme von globalen Large-Cap Growth-Strategien hätten sämtliche der Top-15 Kategorien auch im volatilen Februar Nettomittelzuflüsse generieren können.

Mit Blick auf die derzeitigen Top-15 falle neben dem - durch die erwartete Zinswende wenig überraschenden - Bedarf an unkonventionelleren Anleihestrategien "Other Bond" vor allem eine sehr breite Nachfrage nach unterschiedlichstem Schwellenländer-Exposure auf. Sowohl globale Schwellenländer-Aktienstrategien (Global Emerging Markets Equity) als auch globale Schwellenländer-Anleihestrategien in Hartwährung und Lokalwährung (Global Emerging Markets Bond beziehungsweise Global Emerging Markets Bond - Local Currency) würden sich mit aggregierten Nettozuflüssen von 16,5 Milliarden Euro auf der Einkaufsliste europäischer Fondsinvestoren befinden.

# Morningstar-Kategorie/ +/- Mrd. EUR
1. Other Bond/ 9,05
2. Global Emerging Markets Equity/ 8,14
3. Global Large-Cap Blend Equity/ 5,83
4. EUR Flexible Allocation - Global/ 5,51
5. Eurozone Large-Cap Equity/ 5,38
6. Global Large-Cap Growth Equity/ 4,27
7. Global Emerging Markets Bond/ 4,25
8. Other Allocation/ 4,14
9. Global Emerging Markets Bond - Local Currency/ 4,11
10. EUR Moderate Allocation - Global/ 3,59
11. EUR Cautious Allocation/ 3,44
12. EUR Cautious Allocation - Global/ 3,40
13. Asia ex Japan Equity/ 3,16
14. Sector Equity Technology/ 3,06
15. Japan Large-Cap Equity/ 3,02
Summe Top-15/ 70,34

Mit Blick auf das andere Ende des Spektrums lasse sich ebenfalls ein klares Bild zeichnen: Mit Ausnahme der Aktienfondskategorien US Large-Cap Value Equity, UK Equity Income und Global Equity Income, hätten die seit Jahresbeginn stärksten Mittelabflüsse ausschließlich in konventionellen Anleihefonds-Kategorien (insbesondere im High Yield und Corporate Bond Segment) beobachtet werden können:

# Morningstar-Kategorie/ +/- Mrd. EUR
15. Global Bond/ -0,65
14. Europe High Yield Bond/ -0,79
13. GBP Corporate Bond/ -0,83
12. EUR Government Bond/ -1,01
11. Global High Yield Bond - EUR Hedged/ -1,37
10. US Large-Cap Value Equity/ -1,47
9. UK Equity Income/ -1,54
8. Global Equity Income/ -1,84
7. EUR Diversified Bond/ -1,90
6. Global High Yield Bond/ -2,03
5. USD High Yield Bond/ -2,11
4. High Yield Bond - Other Hedged/ -2,74
3. Fixed Term Bond/ -2,83
2. EUR High Yield Bond/ -2,94
1. EUR Corporate Bond/ -3,24
Summe Flop-15/ -27,27 (News vom 27.03.2018) (03.04.2018/fc/n/s)