Erweiterte Funktionen

Die besten Fondskategorien des letzten Jahrzehnts - Fondsnews


08.01.20 09:00
e-fundresearch.com

Wien (www.fondscheck.de) - Lediglich zehn von 281 Morningstar-Fondskategorien mussten das vergangene Jahrzehnt mit einem Verlust abschließen, berichten die Experten von "e-fundresearch.com".

Welche Assetklassen in der letzten Dekade die höchsten Erträge hätten erzielen können, habe "e-fundresearch.com" in Erfahrung gebracht. Die wichtigste Botschaft vorab: Man habe im vergangenen Jahrzehnt nicht unbedingt eine der Top-Fondskategorien besitzen müssen, um ansehnliche Erträge generieren zu können.

Im Durchschnitt über 281 untersuchte Fondskategorien habe "e-fundresearch.com" für die letzte Dekade (01.01.2010 bis 31.12.2019) einen EUR-Ertrag von +81,31% verzeichnen können (Median: +72,85%). Gerade einmal zehn von 281 Morningstar-Kategorien hätten das vergangene Jahrzehnt mit einem Verlust beenden müssen.

Wer im vergangenen Jahrzehnt dennoch zu den absoluten Top-Verdienern habe zählen wollen, der habe im Wesentlichen nur zwei simple Ratschläge befolgen müssen: Erstens Aktien kaufen, zweitens am besten US-Aktien kaufen. In der letzten Dekade seien gleich 15 Kategorien direkt oder indirekt dem US-Aktienmarkt zuzuordnen gewesen.

Das gelte übrigens auch für die Top-3 Kategorien: Den höchsten Durchschnittsertrag hätten Anlegern laut Morningstar-Daten mit +297,97% Biotechnologie-Aktienfonds beschert - traditionell seien Fondsmanager dieser Kategorie massiv in US-Biotechnologie-Aktien investiert.

Auf Platz zwei befänden sich mit einem Plus von +291,15% US-Wachstums-Aktienfonds - allein 2019 habe jenes Segment um weitere hochattraktive +34,85% zulegen können.

Komplettiert werde die Top-3 durch Technologie-Aktienfonds, die in den letzten zehn Jahren um durchschnittlich +274,74% dazugewinnen würden. Auch hier sei es kein Geheimnis, dass jener Sektor vor allem stark von US-Tech-Werten (Stichwort "FAANGs") getragen worden sei.

Aufgrund der Brexit-Diskussionen durchaus überraschend möge die Tatsache sein, dass UK-Nebenwerte-Aktienfonds mit +270,54% Position vier einnähmen und somit die beste europäische Fondskategorie darstellen würden. Platz fünf werde von Dänemark-Aktienfonds eingenommen, die um +266,15% zugelegt hätten.

Innerhalb der DACH-Region sei es lediglich der Schweiz gelungen, einen Platz innerhalb der Top-25 Fondskategorien der letzten Dekade einzunehmen: Schweiz-Aktienfonds hätten mit einem Ertrag von +189,65% Platz 20 belegen können. Deutsche Nebenwerte-Aktienfonds befänden sich mit +148,97% auf Position 35 und seien somit deutlich ertragreicher als Deutschland Standardwerte-Aktienfonds gewesen, die um +112,79% zugelegt hätten und damit Platz 63 einnähmen. Nochmals deutlich schlechter sei man im vergangenen Jahrzehnt mit Österreich-Aktienfonds gefahren: Mit einem Gesamtertrag von durchschnittlich +54,13% könne lediglich Platz 189 belegt werden.

Weitere Detailinformationen mit Top 25 der besten Fondskategorien des letzten Jahrzehnts können Sie unter folgendem Link abrufen. (News vom 07.01.2020) (08.01.2020/fc/n/s)