Erweiterte Funktionen

Wechsel an der Spitze von BNY Mellon IM - Fondsnews


08.07.20 14:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Mitchell Harris, CEO der BNY Mellon Investment Management, wird Anfang Oktober 2020 in den Ruhestand gehen, so die Experten von "FONDS professionell".

Ihm werde dann Hanneke Smits nachfolgen. Catherine Keating werde weiterhin ihre Funktion als CEO von BNY Mellon Wealth Management ausüben. Smits sei seit August 2016 CEO von Newton, einer Investment-Management-Tochter von BNY Mellon. Eine Nachfolge für den Posten sei noch nicht geregelt, erkläre BNY Mellon Investment Management in einer Pressemitteilung.

Smits bringe knapp drei Jahrzehnte Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche ein. Sie sei unter anderem von 2001 bis 2014 Mitglied des Exekutivausschusses der Private-Equity-Firma Adams Street Partners und von 2008 bis 2014 Chief Investment Officer gewesen. Smits sei außerdem nicht-geschäftsführende Direktorin des Court of the Bank of England und gehöre dem Vorstand der Investment Association an. Sie sei darüber hinaus auch in gemeinnützigen Organisationen tätig. Etwa als Vorsitzende von Impetus, einer Venture-Philanthrophie-Organisation, die Wohltätigkeitsorganisationen unterstütze. Smits sei Mitbegründerin und ehemalige Vorsitzende von Level 20, die Frauen inspirieren solle, sich der Private-Equity-Branche anzuschließen. (08.07.2020/fc/n/p)