Nach Veritas-Übernahme: La Française AM baut Investmentteam um - Fondsnews


06.09.19 12:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Die französische La Française Asset Management, die im März die Übernahme von Veritas Investments abgeschlossen und deren Fondspalette zur Jahresmitte bereinigt hatte, ändert nun auch die entsprechende Organisationsstruktur des Fondsmanagement-Teams: Jean-Luc Hivert, derzeit Managing Director von La Française AM, wird zum Global Head of Investments befördert, so die Experten von "FONDS professionell".

Er werde damit die Rolle des CIO für alle von La Française AM abgedeckten Wertpapieranlageklassen übernehmen.

Hivert verfüge über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der Vermögensverwaltung und stütze sich zukünftig auf ein Team von rund vierzig Investmentexperten. Im Bereich Aktienmanagement werde Nina Lagron zur Head of Large Cap Equities ernannt. Laurent Jacquier-Laforge werde die Funktion als Global Head of Sustainable Investing der La Française-Gruppe übernehmen.

Die anderen Anlageklassen lägen in der Verantwortung von:

- Odile Camblain le Mollé: Head of Multi Management & Private Wealth
- Jérôme Fauvel: Head of Small Cap Equities
- Paul Gurzal: Head of Credit
- Maud Minuit: Head of Fixed Income & Cross Asset
- François Rimeu: Deputy Head of Cross Asset & Senior Strategist.

Hivert selbst habe seine berufliche Laufbahn 1997 bei Vega Finance begonnen und sei dann bei Cyril Finance zum Convertible Bonds Manager geworden. Er sei 2001 zu La Française des Placements gekommen. Als Co-Leiter des Fixed Income Managements habe Hivert zur Entwicklung und Einführung des Konzepts der Laufzeitfonds beigetragen, einem der bis heute wichtigsten Differenzierungsmerkmale von La Française. (06.09.2019/fc/n/p)