Union Investment erwirbt Grade-A-Bürogebäude in Bestlage von Birmingham - Fondsnews


02.10.20 15:00
Union Investment

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Union Investment hat ein Schmuckstück im Herzen von Birmingham erworben, so die Union Investment Real Estate GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das 1875 erbaute Bürogebäude mit denkmalgeschützter viktorianischer Fassade steht in der Colmore Row 55, eine der besten Geschäftsadressen Birminghams. Der Ankauf erfolgt für den Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniInstitutional European Real Estate, der sich an institutionelle Anleger richtet. Verkäufer ist Nuveen Real Estate, einer der weltweit größten Investmentmanager. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Union Investment wurde beim Ankauf von CMS und CBRE beraten, Nuveen von A&O und Acre.

"Die Kombination aus Gebäudequalität, Geschichte und Lage macht dieses Objekt zu einer Rarität am Transaktionsmarkt", so Wolfgang Kessler, Geschäftsführer der Union Investment Institutional Property GmbH.

Aufgrund seiner Ecklage hat das Objekt eine sehr hohe Visibilität. Direkt gegenüber befindet sich die St. Philip’s Kathedrale. Das Gebäude liegt zudem verkehrsgünstig zwischen den beiden Hauptbahnhöfen Birminghams, New Street und Snow Hill, die in jeweils fünf Gehminuten erreichbar sind. London ist von dort aus in rund 90 Minuten zu erreichen. Durch den Bau der Schnellbahnstrecke High Speed 2 ist man ab 2030 sogar schon innerhalb von 50 Minuten in der britischen Hauptstadt. Der Flughafen ist rund 20 Minuten mit der Bahn entfernt.

Mit dem BCO Award für Design und Funktionalität auf höchstem Niveau auszeichnet

Das sechsgeschossige Gebäude wurde bisher zweimal umfassend renoviert. Die letzte Renovierung im Jahr 2017/ 2018 beinhaltete auch die denkmalgeschützte acht Meter hohe Empfangshalle, welche dem ohnehin schon prominenten Gebäude einen besonderen Charakter verleiht. Das BREEAM Excellent zertifizierte Objekt wurde nach der Renovierung im Jahr 2018 durch die "British Council for Offices (BCO)" mit dem BCO Award prämiert, der Büroobjekte für Design und Funktionalität auf höchstem Niveau auszeichnet.

Die Immobilie hat eine Gesamtfläche von rund 14.600 m2 und ist aktuell vollvermietet. Im Untergeschoss befinden sich 59 PKW- und 242 Fahrradstellplätze, die über die Tiefgarageneinfahrt zu erreichen sind, sowie Umkleideräume und Duschen.

Hauptmieter des Objekts ist der Co-Working-Anbieter WeWork, der rund 5.100 m2 belegt. Weitere Flächen sind an die international tätige Anwaltskanzlei Pinsent Masons LLP (etwa 3.700 qm2) sowie die Berufskammer RICS (rund 2.800 m2) vermietet. Das 6. OG hat sich das Maklerunternehmen Savills gesichert, inklusive einer großzügigen Terrasse mit einzigartiger Aussicht auf den St. Philip's Place. Im Erd- und Untergeschoss wurden langfristige Mietverträge mit zwei Restaurants (Gaucho & Fazenda) abgeschlossen, die nach einer Lockdown-bedingten Pause bereits wieder geöffnet haben. (02.10.2020/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
50,34 € 50,33 € 0,01 € +0,02% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009805549 980554 50,34 € 49,03 €