Erweiterte Funktionen

Sophie van Oosterom wird Schroders Global Head of Real Estate - Duncan Owen wird Sonderberater - Fondsnews


24.07.20 09:00
Schroders

London (www.fondscheck.de) - Schroders ernennt Sophie van Oosterom zum Global Head of Real Estate, so Schroders in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Sie wird im Januar 2021 zu Schroders wechseln und in dieser Funktion das direkte und indirekte Immobilienportfolio verantworten. Schroders hat sein Private-Assets-Geschäft in den letzten Jahren rasant erweitert und möchte mit diesem Schritt das Wachstum seiner Immobiliensparte, Schroder Real Estate, weiter beschleunigen. Das Immobiliengeschäft bildet einen wichtigen Schwerpunkt in der strategischen Ausrichtung des britischen Asset Managers.

Vor ihrem Eintritt bei Schroders war Sophie van Oosterom bei CBRE Global Investors als CEO und CIO für die EMEA-Länder zuständig. In dieser Funktion überwachte sie die Prozesse, Anlagestrategien und die Performance sowie das Underwriting und die Programmentwicklung in der Region. Daneben war sie Mitglied des globalen Vorstands und des globalen Anlageausschusses und hatte zudem den Vorsitz des europäischen Vorstands und des europäischen Investitionsausschusses inne.

Zuvor war van Oosterom Geschäftsführerin und europäische Leiterin der Vermögensverwaltung der Private-Equity-Fonds von Lehman Brothers Real Estate Partners (heute Silverpeak Real Estate Partners), die auf ihrem Höhepunkt ein Vermögen von rund 20 Milliarden US-Dollar verwalteten.

Achim Küssner, Leiter der Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch:
"Nicht-börsengehandelte Anlagen - und ganz besonders Immobilien - bieten institutionellen Investoren interessante Renditemöglichkeiten bei planbaren Risiken: Sie korrelieren nicht oder nur geringfügig mit den breiten Märkten und werden maßgeblich von Megatrends und strukturellen Veränderungen beeinflusst, von denen einige in der Corona-Krise weiter beschleunigt werden. Daher haben wir bereits zahlreiche Schritte zur Erweiterung unserer Kompetenzen in diesem Bereich unternommen, wie beispielweise Sophie van Oosterom für uns zu gewinnen. Weitere werden folgen."

Georg Wunderlin, Global Head of Private Assets bei Schroders:
"Ich freue mich sehr, Sophie van Oosterom in unserem Team begrüßen zu dürfen. Sie verfügt über eine starke Bilanz beim Aufbau erfolgreicher Private-Assets-Geschäfte. Wir wollen in diesem Bereich ein Marktführer werden - und Sophie wird uns bei unserer Strategie ein wichtiger Partner sein. Dies ist eine spannende Zeit auf unserer Reise und Sophie bringt eine Fülle relevanter Erfahrungen mit. Diese werden uns helfen, beim Wachstum unseres Immobiliengeschäfts den nächsten Entwicklungsschritt zu machen und die Plattform für nicht-börsengehandelte Vermögenswerte zu erweitern."

Nach fast neun Jahren bei Schroders wird Duncan Owen mit Wirkung zum 31. Dezember 2020 sein Amt als globaler Leiter für Immobilien niederlegen. In seiner Wirkzeit hat er den Bereich umstrukturiert und die Grundlage für Wachstum gelegt. Der Geschäftsbereich Immobilien ist unter seiner Ägide auf 19,2 Milliarden Euro gewachsen1 und legte eine starke Investmentperformance hin. Owen wird das Geschäft von Schroder Real Estate als Sonderberater weiter begleiten und vor allem den Schroders UK REIT und die Leitung von Schroder Real Estate Investment Management (SREIM) in Bezug auf den von Schroders neu erworbenen asiatischen Immobilienmanager Pamfleet beraten, bei dem er einen Sitz in der Unternehmensleitung innehat.

Georg Wunderlin, Global Head of Private Assets bei Schroders:
"Ich bin dankbar für Duncans wertvollen Beitrag zu unserem Immobiliengeschäft in den vergangenen neun Jahren, und wir freuen uns, weiterhin auf seine Unterstützung als Sonderberater zählen zu können. Er hat das Team durch eine wichtige Wachstumsphase geführt. Aus dieser starken Position heraus können wir unsere Strategie zur Festigung und Erweiterung unserer Investmentplattform fortsetzen, um den Bedürfnissen unserer Investoren noch besser gerecht zu werden."

Schroder Real Estate ist Teil des Geschäftsbereichs Private Assets von Schroders, der für das Unternehmen hohe strategische Priorität hat. Dieser Bereich umfasst die Geldanlage in Private Equity, Immobilien, Infrastruktur und Mikrofinanzierungen sowie Impact Investing, versicherungsgebundene Wertpapiere und verbriefte Kredite. Das verwaltete Gesamtvermögen belief sich zum 31. Dezember 2019 auf 52,1 Milliarden Euro. (Pressemitteilung vom 23.07.2020) (24.07.2020/fc/n/p)