Service-KVG HANSAINVEST übernimmt Administration des KB-Vermögensverwaltungsfonds - Fondsnews


03.04.19 10:00
HANSAINVEST

Hamburg (www.fondscheck.de) - Die KB-Vermögensverwaltung GmbH hat die Administration des KB Vermögensverwaltungsfonds (ISIN DE000A1CXUT2 / WKN A1CXUT) auf die Service-KVG HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH übertragen, so die HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

"Die HANSAINVEST hat uns mit ihrem angebotenen Dienstleistungspaket rund um die Fondsadministration und in den persönlichen Gesprächen von Anfang an mehr als überzeugt", sagt Konrad Burner, geschäftsführender Gesellschafter der KB-Vermögensverwaltung GmbH. Der Mischfonds setzt seinen Fokus auf Aktien- und Renteninvestments, auch eine Cash-Position wird gehalten. "Wir investieren nur in Anlageklassen mit einer entsprechend hohen Liquidität. Über den Einsatz von Optionsstrategien wollen wir Zusatzerträge erzielen. Das Risikomanagement erfolgt auch über den Einsatz von Futures, die es jederzeit ermöglichen, kurzfristig auf aktuelle Marktentwicklungen zu reagieren", erläutert Burner den Investmentansatz.

Das schwierige Anlagejahr 2018 wurde dank eines sehr guten Jahresstarts in 2019 mit einer Fondsperformance von 12,13 Prozent per 19.03.2019 fast gänzlich kompensiert. Ebenfalls positiv ist die jüngste Vergangenheit mit einer Performance von 16,54 Prozent in den letzten drei Jahren. Das Fondsvolumen beträgt derzeit rund 22,8 Millionen Euro. Die Kernmärkte des Fondsmanagements und damit der Anlageschwerpunkt des Portfolios liegen auf Aktien aus Europa und den USA. "Wir haben derzeit eine Aktienquote von 78 Prozent. Auch wenn wir weiterhin vom Aktienmarkt überzeugt sind, haben wir die Quote seit Jahresbeginn reduziert, um einen Teil der Gewinne mitzunehmen", erklärt Robert Friedl, Gesellschafter der KB-Vermögensverwaltung GmbH.

Das Zielportfolio wird auf Basis unterschiedlicher Analysen erstellt. Unter Berücksichtigung der volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen erfolgt eine Fundamentalanalyse ausgewählter Unternehmen. Im Blickpunkt stehen dabei u. a. die Branche, Bilanzkennzahlen, Unternehmensführung oder Insiderverhalten. "Wichtig sind für uns auch immer persönliche Termine mit den handelnden Personen, um uns einen direkten Eindruck von den Unternehmen zu machen. Für eine weiterführende Bewertung bedienen wir uns zudem externer Research-Quellen", sagt Burner. "Für das Timing der Käufe und Verkäufe nutzen wir zusätzlich Informationen aus der Chartanalyse." (03.04.2019/fc/n/s)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,19 € 10,17 € 0,02 € +0,20% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1CXUT2 A1CXUT 10,61 € 8,84 €