Scope bewertet den Guinness Global Equity Income mit der Bestnote "A" - Fondsnews


13.11.20 12:00
Scope Analysis

Berlin (www.fondscheck.de) - Scope Analysis hat den Guinness Global Equity Income Fonds (ISIN IE00BGHQF631 / WKN A1W951) mit der Ratingnote A ("sehr gut") bewertet, so die Experten von Scope Analysis.

Bei dem Fonds handele es sich um einen global anlegenden Dividendenfonds, dessen Ziel darin bestehe, das eingesetzte Kapital zu erhalten, langfristiges Kapitalwachstum zu erwirtschaften und Gewinne auszuzahlen.

In einem qualitativ und quantitativ ausgestalteten Bottom-up-Prozess würden die beiden Co-Fondsmanager ein gleichgewichtetes Portfolio mit 30 bis 40 Unternehmen zusammenstellen. Geduld und eine konservative Anlagephilosophie würden die Grundlage für den Aufbau von Positionen mit langfristiger Überzeugung bilden.

Dem Fondsmanagement stehe zu Beginn ein Investmentuniversum von über 16.000 Unternehmen zur Auswahl. Der Investmentprozess lasse sich grob in zwei Schritte einteilen. Im ersten Schritt erfolge ein Top-Down-Auswahlverfahren, in welchem das Universum durch zwei Filter auf 500 Unternehmen eingegrenzt werde. Im zweiten Schritt führe das Fondsmanagement eine Bottom-up-Analyse der verbleibenden 500 Unternehmen durch. Der Fokus liege dabei auf den vier Bereichen Quality, Value, Dividends und Conviction.

In einer Fundamentaldatenanalyse würden alle Punkte hinsichtlich verschiedener qualitativer und quantitativer Indikatoren untersucht. Die Qualität eines Unternehmens werde unter anderem durch Indikatoren wie Kapitalrendite oder Bilanzentwicklung untersucht. Der Aspekt Value betrachte die Preisentwicklung eines Unternehmens. Im dritten Punkt betrachte das Team die Dividendenauszahlungen eines Unternehmens - untersucht würden hierbei unter anderem Dividendenrendite und Pay-out-Ratio. Der vierte Punkt, Conviction, beziehe sich auf die Portfoliokonstruktion durch die Co-Fondsmanager.

Zusätzlich zu den genannten Indikatoren würden weitere Modelle konstruiert, welche neben dem Risiko auch die Stimmung im Markt analysieren würden. Zusätzlich dazu würden alle in der engeren Auswahl stehenden Titel einem ESG-Screening unterzogen. Der ESG-Score eines Unternehmens werde durch einen gewichteten Durchschnitt seiner E-, S- und G-Werte ermittelt.

Der Fonds werde hauptverantwortlich von den Co-Fondsmanagern Matthew Page und Ian Mortimer gemanagt. Die Fondsmanager würden den Fonds bereits seit der Auflage verwalten und alle Investitionsentscheidungen in gegenseitigem Einvernehmen treffen.

Der Anlageprozess sei nach Ansicht von Scope systematisch und prozessual diszipliniert aufgebaut. Dies spiegele sich auch in einer überdurchschnittlich hohen Performance des Fonds wider. Über einen Betrachtungszeitraum von fünf Jahren habe der Fonds eine kumulierte Performance von 43,75% erzielt und damit deutlich über der Peergroup-Benchmark und über dem Peergroup-Durchschnitt gelegen. Auch das Risikomanagement des Guinness Global Equity Income Fonds laufe gut strukturiert und diszipliniert ab. Die risikobewusste Herangehensweise der Manager zeige sich in der Implementation durch eine durchweg gute Verlustbegrenzung in volatilen Märkten wie zum Beispiel in 2018 und seit Jahresanfang.

Die gute Bewertung des Fonds sei vor allem auf folgende Gründe zurückzuführen:

Der Anlageprozess sei nach Ansicht von Scope sehr gut strukturiert und systematisch aufgebaut. Als Value-Investor sei das Team bereit, konträre Positionen einzunehmen und Benchmark-unabhängig zu investieren.

Sowohl die kurzfristige als auch die langfristige Performance des Fonds würden hervorragend ausfallen. Über eine Betrachtungszeitraum von fünf Jahren liege der Fonds mit einer Performance von 7,5% p.a. deutlich über dem Durchschnitt der Vergleichsgruppe "Aktien Welt Dividende" (3,9% p.a.).

Neben der Performance habe auch die Risikoseite des Fonds überzeugen können. Die Volatilität über fünf Jahre habe mit 11,8% deutlich unter dem Peergroup-Durchschnitt von 12,5% gelegen. Der maximale Verlust des Fonds über diesen Zeitraum sei mit -17,7% gegenüber -20,4% signifikant niedriger ausgefallen.

Die Ratingagentur Scope präsentiere die Analyse des Guinness Global Equity Income Fonds in einer Webkonferenz. Unter dem Titel "Dividendenfonds: Stabiles und profitables Investment nicht nur in Krisenzeiten" würden Lead-Analyst Laura Cornely und Fondsmanager Matthew Page Einblicke in den Dividendenmarkt bieten und das Rating vorstellen. (13.11.2020/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
17,6365 € 17,7089 € -0,0724 € -0,41% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00BGHQF631 A1W951 18,88 € 12,76 €