Erweiterte Funktionen

Schweizer Vermögensverwalter schafft neue ESG-Stelle - Fondsnews


05.11.20 11:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Swiss Life Asset Managers etabliert die neue Stelle "Leitung ESG Sachwerte" und besetzt sie mit Valérie de Robillard, so die Experten von "FONDS professionell".

Sie sei damit Teil des von Nelufer Ansari geleiteten ESG-Boards von Swiss Life AM. Ankäufe in den Bereichen Infrastruktur und Immobilien würden von ihr künftig auf Nachhaltigkeitskriterien geprüft. "Dies schließt auch den offenen Immobilienfonds Living and Working mit ein", betone Unternehmenssprecher Stephan Pacho gegenüber FONDS professionell ONLINE, "die Anstellung von Valérie de Robillard hilft uns, die Opportunitäten im Bereich der nachhaltigen Immobilien-Anlagelösungen weiter auszubauen und zu bündeln".

Zuvor sei de Robillard in vergleichbarer Position beim französischen Wohnimmobilien-Entwickler Nexity und bei Utopies, einem in der Strategie für nachhaltige Entwicklung führenden Beratungsunternehmen gewesen. Der Vermögensverwalter Swiss Life AM verwalte 234 Milliarden Euro Vermögen für die Swiss Life-Gruppe, davon rund 74 Milliarden für Drittkunden. (News vom 04.11.2020) (05.11.2020/fc/n/p)