Erweiterte Funktionen

Schroders ernennt Peter Arnold zum Vertriebsleiter Alternative Sales und stärkt damit den Bereich Private Assets


05.06.19 10:18
Schroders

London (www.fondscheck.de) - Schroders gibt einen weiteren personellen Zugang im Bereich Private Assets bekannt: Peter Arnold wird mit sofortiger Wirkung Vertriebsleiter der von Schroders im vergangenen Jahr neu gegründeten Alternative Sales Unit, so Schroders in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Durch seine langjährigen Erfahrungen wird er insbesondere die Vertriebsaktivitäten für Private Assets-Anlageprodukte forcieren und Schroders dabei unterstützen, den besonderen Anforderungen von Anlegern weltweit noch besser gerecht zu werden.

Peter Arnold wird an John Troiano, Global Head of Distribution, und Georg Wunderlin, den neuen Global Head of Private Assets, der seit Anfang Mai bei Schroders ist, berichten.

Peter Arnold arbeitete zuletzt als Global Head of International Fund Distribution für Citi. Dort war er auf privat gehandelte Schuldtitel, Immobilien und globale Infrastruktureinrichtungen spezialisiert und für die Beschaffung von Drittanbieterprodukten im Bereich Private Assets und deren Vertrieb an institutionelle Investoren auf der ganzen Welt verantwortlich.

Vor seinen 18 Jahren bei Citi war Peter Arnold für J.P. Morgan, UBS und Société Générale tätig.

Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management GmbH: "Mit der Einstellung von Peter Arnold stärken wir einmal mehr unser Angebot im Private Assets-Bereich. Wir sind davon überzeugt, dass diese Assetklasse zukünftig eine wichtige Rolle in jedem institutionellen Portfolio einnehmen wird. Peter Arnold wird uns vor allem auch auf dem deutschen Markt dabei unterstützen, maßgeschneiderte Strategien für institutionelle Kunden anzubieten."

Georg Wunderlin, Global Head of Private Assets bei Schroders: "Ich bin überzeugt, dass Peter Arnold hochrelevante Expertise in unser Private Assets-Geschäft einbringen wird. Unsere Kunden zeigen zunehmendes Interesse, in illiquide Vermögenswerte zu investieren, die stabile und beständige Renditen abwerfen sollen und nicht mit den Wertpapierbörsen korreliert sind. Mit seiner umfangreichen Erfahrung bei der Platzierung illiquider Vermögenswerte wird er uns helfen, für unsere Kunden branchenführende Anlagelösungen zu entwickeln und bereitzustellen."

Schroders' Private Assets and Alternatives-Geschäft, ein strategischer Wachstumsbereich für das Unternehmen, verwaltet ein Gesamtvermögen von 42 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2018) und umfasst die Bereiche Private Equity, Infrastrukturfinanzierung, versicherungsgebundene Wertpapiere, Immobilien und forderungsbesicherte Anleihen. (05.06.2019/fc/n/p)