PGIM Investments erweitert UCITS-Plattform um den neuen QMA Wadhwani Liquid Alternative Fonds - Fondsnews


02.10.19 14:00
PGIM Investments

Newark (www.fondscheck.de) - PGIM Investments baut seine globale Plattform mit dem ersten QMA Wadhwani (QMAW) UCITS Fonds weiter aus, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Dieser Schritt ist eine logische Konsequenz der Übernahme von Wadhwani Asset Management im Januar 2019. Der PGIM QMAW Keynes Systematic Absolut Return Fonds (ISIN/ WKN nicht bekannt) ("Der Fonds") wurde am 24. September 2019 mit einem Startkapital von 30 Millionen US-Dollar aufgelegt.

Der systematische und quantitative Ansatz von QMAW strebt eine Rendite von LIBOR plus 5 Prozent an. Gleichzeitig wird versucht, das Risiko von Kapitalverlusten zu begrenzen. Die Strategie selbst, auf dem der UCITS-Fonds basiert, wurde im Januar 2015 aufgelegt und hat im bisherigen Jahresverlauf (per 31. August 2019) abzüglich Gebühren eine Rendite von 20,9 Prozent erzielt. Die annualisierte Nettorendite seit Auflegung beträgt 6,4 Prozent.

Dr. Sushil Wadhwani, CBE, Chief Investment Officer von QMA Wadhwani und Lead Portfolio Manager des Fonds, hat über 31 Jahre Anlageerfahrung. Dazu gehören auch Tätigkeiten im universitären Bereich, im Finanzsektor sowie mehrere Jahre als Mitglied des Monetary Policy Committee der Bank of England.

"Der Fonds ist auf der Suche nach verschiedenen Alphaquellen und verfolgt dabei einen forschungsbasierten, systematischen Ansatz. Die Vermögenspositionen werden durch Faktoren wie makroökonomische Entwicklungen, Bewertungen, Carry, Inter-Market-Verknüpfungen und dem Marktsentiment insgesamt beeinflusst. Wir verfolgen einen agilen Ansatz, indem wir unsere Engagements dynamisch und in Bezug auf das Timing abstimmen. Darüber hinaus kombinieren wir Marktsignale nichtlinear, um kurzfristige Kapitalabrufe im Portfolio zu begrenzen. Das Risikomanagement spielt bereits beim Aufbau von Portfolios eine integrale Rolle. Der Fonds erlaubt sowohl Long- als auch Short-Positionen. Der Fonds hat eine geringe Volatilität, wobei rund die Hälfte der Aktien und ein niedriges Aktien-Beta für die Diversifikation und Risikominderung bei traditionellen Portfolios sorgen", sagt Dr. Wadhwani.

Kimberly LaPointe, Executive Vice President und Leiterin von PGIM Investments internationalem Geschäft, erklärt: "In einem Marktumfeld mit erhöhter Volatilität und niedrigeren Renditeerwartungen bieten globale Makrostrategien als Ergänzung bestehender Portfolios den Anlegern eine überzeugende Möglichkeit, attraktive risikoadjustierte Renditen zu erzielen. Dies gilt insbesondere angesichts hoher Aktienbewertungen und niedriger Anleiherenditen. Die Kombination der Erfahrung von QMAW in den Bereichen Wissenschaft, Makroökonomie, Politik und auf dem Finanzmarkt hilft dem Unternehmen, Strategien wie Systematic Absolute Return zu entwickeln, die unter realen Bedingungen erfolgreich sein können. Dieser Fonds, wie auch die anderen auf unserer Plattform, basiert auf dem Multi-Manager-Modell von PGIM. Das Modell vereint die Fähigkeiten von PGIM Investments und QMA Wadhwani und deckt damit einen erheblichen Teil des Bedarfs unserer Kunden an systematischen Produkten ab."

Die derzeitige UCITS-Plattform, die im Jahr 2013 eingeführt wurde, besteht mittlerweile aus insgesamt 28 Fonds. Die in Irland domizilierte UCITS-Plattform umfasst verschiedene Sektoren in den Bereichen Anleihen, Aktien und Immobilien. Am 17. September 2019 verzeichnete die Plattform ein verwaltetes Vermögen von 4,5 Milliarden US-Dollar an. Seit Januar 2016 ergibt sich damit eine annualisiertes Wachstum von 41 Prozent.

Die Plattform ist ein Teilfonds des in Irland ansässigen UCITS-Dachfonds PGIM Funds plc. Der Fonds ist zum Vertrieb in Großbritannien und ganz Europa zugelassen. (02.10.2019/fc/n/n)