Erweiterte Funktionen

Neuberger Berman tritt Net Zero Asset Managers Initiative bei - Fondsnews


04.11.21 12:05
Neuberger Berman

New York (www.fondscheck.de) - Der unabhängige US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman schließt sich der Net Zero Asset Managers Initiative an, so Neuberger Berman in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Initiative mit dem Ziel, im Einklang mit dem Pariser Abkommen Netto-Null-Emissionen zu erreichen, umfasste zum 1. November 2021 insgesamt 220 Unterzeichner. Zusammen repräsentieren sie 57 Billionen US-Dollar an verwaltetem Vermögen. Im Zusammenhang mit dem Beitritt zur Initiative gründet Neuberger Berman zudem einen ESG-Beirat. Die im Beirat sitzenden Experten sollen zukünftig externen Rat zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen geben, darunter auch das Netto-Null-Ziel.

Im Rahmen der Net Zero Asset Managers Initiative wird Neuberger Berman zunächst mit ausgewählten Kunden Partnerschaften eingehen, die ebenfalls den Anspruch haben, bis 2050 oder früher Netto-Null-Emissionen zu erreichen. In diesem Zusammenhang bekräftigen Neuberger Bermans Portfoliomanager für nachhaltige Anlagestrategien in öffentlichen Aktien- und steuerpflichtigen Rentenfonds ihre Absicht, in nachhaltige Anlagestrategien zum Erreichen von Netto-Null-Emissionen zu investieren - stets mit Blick auf ihre erklärten Zielsetzungen, Strategien und bevorzugten Investments.

Für Jonathan Bailey, Head of ESG Investing bei Neuberger Berman, sind entsprechende Maßnahmen von Asset Managern essenziell, um die Klimaziele zu erreichen: "Finanzinstitute müssen eine Schlüsselrolle bei der Bekämpfung des Klimawandels und der damit verbundenen Risiken für Unternehmen und die Weltwirtschaft spielen. Wesentliche Klimarisiken und -chancen in unseren Anlageprozess einzubeziehen, steht im Einklang mit unserer treuhänderischen Verantwortung und unserer langfristigen Anlagephilosophie, die risikobereinigten Renditen für unsere Kunden zu maximieren. Darüber hinaus sind wir überzeugt, dass wir eine klare Verantwortung haben, aktiv mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die ihr Geschäftsmodell noch nicht auf den Übergang zur Netto-Null ausgerichtet haben,um das Risiko zu mindern, dass Emittenten mit festliegenden Vermögenswerten belastet werden."

Der ESG-Beirat von Neuberger Berman besteht aus angesehenen Pionieren der ESG-Landschaft, darunter:

- George Serafeim - Charles M. Williams Professor of Business Administration und Chair of the Impact-Weighted Accounts Project an der Harvard Business School
- Ben Caldecott - Director, Oxford Sustainable Finance Program & Founding Director des UK Centre for Greening Finance & Investment
- Mindy Lubber - Präsident und CEO von Ceres, eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete gemeinnützige Organisation mit Sitz in Boston, MA
- Vijay Advani - ehemaliger Executive Chairman von Nuveen, die Anlageverwaltungssparte von TIAA und derzeitiger Chairman des U.S.-India Business Council Global Board of Directors

Der ESG-Beirat wird zunächst Neuberger Bermans Ansatz zur Ausrichtung des Portfolios auf ein Netto-Null-Emissionsziel prüfen und bewerten. Darüber hinaus wird sich der ESG-Beirat darauf konzentrieren, die Messungsmethoden der Auswirkungen von Nachhaltigkeitsmaßnahmen zu verbessern.

"Der Beitritt zur Net Zero Asset Managers Initiative und die Gründung des Neuberger Berman ESG-Beirats stärken unsere Führungsrolle im Bereich der ESG-Investments", meint George Walker, Chairman und CEO von Neuberger Berman. "Bereits heute verwaltet Neuberger Berman Netto-Null-Mandate für klimaorientierte Kunden, darunter ein Multi-Asset-Kreditmandat in Höhe von 1,5 Milliarden Euro von der Brunel Pension Partnership, einer Institution, die sich dem verantwortungsvollen Investieren verschrieben hat. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Kunden weltweit führende klimabezogene Investmentlösungen zu entwickeln."

Als einer der Marktführer der globalen Asset-Management-Branche ist Neuberger Berman bestrebt, bei ESG-Investitionen eine Vorreiterrolle einzunehmen. So soll eine integrativere und nachhaltigere Zukunft erreicht werden. In ihrer jüngsten Bewertung haben die von den Vereinten Nationen unterstützten Principles for Responsible Investment Neuberger Berman als "PRI Leader" ausgezeichnet - eine Auszeichnung, die nur 20 der über 2.100 PRI-Unterzeichner erhalten haben. (04.11.2021/fc/n/s)