Mobius-Comeback: Starmanager verpflichtet prominente Weggefährten - Fondsnews


02.05.18 14:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Es ist viel spekuliert worden über die Pläne von Mark Mobius, Ex-Schwellenland-Experte von Franklin Templeton, ein eigenes Unternehmen zu gründen, so die Experten von "FONDS professionell".

Nun seien diese offiziell bestätigt: FONDS professionell ONLINE nenne die Hintergründe.

Zugegeben, die Experten seien ein wenig voreilig mit ihrer Meldung vom 8. Januar 2018 gewesen, wonach Mark Mobius, Schwellenland-Urgestein und als solches jahrzehntelang in Diensten von Franklin Templeton, in den Ruhestand gehe. Nur eineinhalb Monate später habe der inzwischen 81-jährige mit der Nachricht überrascht, er wolle es noch einmal wissen: Auf einer Investmentkonferenz in Mumbai habe er seine Pläne offenbart, eine eigene Vermögensverwaltungsgesellschaft zu gründen.

Schon damals sei darüber gerätselt worden, ob nicht auch Carlos von Hardenberg, langjähriger Weggefährte von Mobius und zuletzt Senior Vice President der Templeton Emerging Markets Group (TEMG), mit von der Partie sein würde. Von Hardenbergs Weggang bei Franklin Templeton nach mehr als 17 Jahren hätten dazu ihr Übriges getan. In englischen Medien sei zudem in den vergangenen Tagen ein dritter Name genannt worden: Greg Konieczny. Der frühere Leiter für Private Equity und Spezialstrategien bei Franklin Templeton habe - wie von Hardenberg auch - den Asset Manager fast zeitgleich mit Mobius "aus nicht bekanntem Grund und mit bislang unbekanntem Ziel" verlassen.

Nun sei Schluss mit dem Herumrätseln: "FONDS professionell" kenne die Fakten bereits seit geraumer Zeit, weil die Experten im Vorfeld der heutigen Pressekonferenz in London ein ausführliches Interview mit den drei Gründungspartnern für ihre Ende Mai erscheinende Heftausgabe hätten führen können - mit der strikten Vorgabe, die aus Compliancegründen auferlegte Veröffentlichungs-Sperrfrist einzuhalten, die heute Vormittag ende, was die Experten selbstverständlich getan hätten.

Damit sei nun offiziell, dass Mark Mobius, Carlos von Hardenberg und Greg Konieczny eine neue Vermögensverwaltungsgesellschaft namens "Mobius Capital Partners LLP" gegründet hätten. Die Gesellschaft habe ihren Hauptsitz in London und offeriere einen hoch spezialisierten, aktiven Asset-Management Ansatz mit Schwerpunkt auf der Verbesserung der Governance-Strukturen von Unternehmen in Schwellenländern und in Frontier-Märkten, um entsprechend messbare Auswirkungen auch auf der Ebene von deren Sozial- und Umweltstandards zu erzielen.

Die von der britischen Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) autorisierte Gesellschaft werde dazu einen als Luxemburger SICAV aufgelegten offenen Investmentfonds anbieten, anfangsfinanziert von den drei Gründungspartnern selbst sowie ausgewählten externen Investoren. Als Fondsadministrator fungiere die im Großherzogtum ansässige UBS Fund Management (Luxembourg) S.A..

Die Experten hätten die persönlichen Hintergründe aller drei Gründungspartner und deren Statements zum offiziellen Launch zusammengefasst.

Emerging-Markets-Pionier Mark Mobius habe über 30 Jahre lang in den Diensten von Franklin Templeton, zuletzt als Executive Chairman der Templeton Emerging Markets Group (TEMG) gestanden. Mobius, der Starreferent beim FONDS professionell KONGRESS sowohl in Mannheim als auch in Wien gewesen sei, sage zur Gründung seines Unternehmens: "Während meiner Laufbahn als Emerging-Market-Investor war ich schon immer ein leidenschaftlicher Anwalt von Governance-Aspekten in Unternehmen. Mobius Capital Partners gründet auf dem Anspruch, durch gezielte Investments speziell in den Ländern eine echte Wirkung zu erzielen, die es am dringendsten benötigen. In Carlos von Hardenberg und Greg Konieczny habe ich zwei Partner mit einem beneidenswerten Investmenterbe und starker Erfolgsbilanz an meiner Seite. Unser gebündeltes Wissen und unsere 'Vor-Ort-Erfahrung' im Bereich nachhaltiger Investments zeichnen uns aus und geben uns einen Vorsprung bei der Umsetzung von Veränderungen, die wir in den Emerging Markets und den Frontier Markets sehen wollen."

Der in Deutschland geborene Carlos von Hardenberg habe knapp 16 Jahre lang für die US-Fondsgesellschaft Franklin Templeton gearbeitet, zuletzt als Senior Vice President und Managing Director der Templeton Emerging Markets (TEMG) unter der Leitung von Mobius. Von Hardenberg habe als Lead-Portfoliomanager eine ganze Reihe von Fonds mit Anlageschwerpunkt in den Schwellenländern verantwortet, unter anderem das Flaggschiff Templeton Emerging Market Fund (ISIN LU0626262082 / WKN A1JAXC) sowie den BRIC Fund der Amerikaner. Zum Start der neuen Gesellschaft sage von Hardenberg: "Unser Ziel ist es, einen Investitionsfokus zu verfolgen, der nachhaltige, langfristige Werte freisetzt und den Unternehmen, in die wir investieren, sinnvolle und messbare Verbesserungen bringt. Wir werden bei unseren Portfolioinvestments einen sogenannten 'Active Ownership'-Ansatz umsetzen, um so als Katalysator für ESG-Verbesserungen bei den entsprechenden Unternehmen zu wirken."

Der gebürtige Pole Greg Konieczny und Dritte im Bunde sei seinerseits fast 20 Jahre bei Franklin Templeton, zuletzt als Leiter für Private Equity und Spezialstrategien gewesen. Vielen Marktteilnehmern sei er unter anderem als verantwortlicher Manager des milliardenschweren rumänischen Entschädigungsfonds Fondul Proprietatea bekannt, dessen Management Franklin Templeton im Jahr 2010 übernommen habe. Zur Gründung von Mobius Capital Partners sage Konieczny: "Ich bin schon seit jeher der Auffassung, dass die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Management eines Unternehmens mit dem Ziel der Verbesserung seiner Unternehmensführung eine wichtige Quelle für positive und nachhaltige finanzielle Erträge ist. Darüber hinaus hat das aktive Ausüben dieser Aktionärsverantwortung auch Auswirkungen auf die Politik des öffentlichen Sektors und erhöht außerdem das Bewusstsein für angemessene Governance-Codes. Das war ein immer wiederkehrendes Thema meiner Investmentlaufbahn nach dem Fall des Eisernen Vorhangs in Osteuropa, insbesondere aber bei der Investition in rumänische Unternehmen während der vergangenen sieben Jahre." (02.05.2018/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,845 € 9,915 € -0,07 € -0,71% 23.05./16:43
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0626262082 A1JAXC 11,18 € 8,93 €
Werte im Artikel
19,38 plus
+0,41%
9,85 minus
-0,71%