Milliardenmanager von Jupiter AM will eigene Boutique aufbauen - Fondsnews


03.07.19 11:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Europaaktien-Experte Alexander Darwall verlässt die Fondsgesellschaft Jupiter AM, um eine eigene Investmentboutique aufzubauen, so die Experten von "FONDS professionell".

Dies gehe aus einer Investor-Relations-Mitteilung des börsennotierten Londoner Fondshauses hervor. Demnach habe Darwall bei der britischen Finanzaufsicht FCA die Gründung einer Gesellschaft beantragt. Beide Seiten hätten sich darauf geeinigt, dass die neue Boutique in den kommenden zwei Jahren Jupiter AM im Ucits-Markt keine Konkurrenz mache.

Anfang April habe der britische Asset Manager bereits angekündigt, dass Darwall sich aus dem Management des rund 2,7 Milliarden Euro schweren Luxemburger Jupiter European Growth und des britischen Jupiter European Fund mit einem Volumen von 5,5 Milliarden Pfund zurückziehen werde. Damals habe es noch geheißen, Darwall werde sich auf die Betreuung institutioneller Mandate sowie die Steuerung der britischen geschlossenen Variante der Strategie konzentrieren.

Als Nachfolger von Darwall habe Jupiter AM Mark Nichols von Columbia Threadneedle angeheuert. Nichols habe Anfang Juli seine Arbeit bei Jupiter aufgenommen und solle im vierten Quartal komplett die Steuerung der Portfolios übernehmen. Neben Nichols solle Anfang September noch der auf europäische Nebenwerte spezialisierte Mark Heslop von Columbia Threadneedle zu Jupiter AM stoßen. (News vom 02.07.2019) (03.07.2019/fc/n/p)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
38,31 € 37,94 € 0,37 € +0,98% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0260085492 A0J317 38,37 € 30,54 €