Erweiterte Funktionen

M&G legt nachhaltigen Multi Asset-Fonds auf - Fondsnews


06.12.18 13:00
M&G Investments

London (www.fondscheck.de) - M&G Investments legt einen neuen Multi Asset-Fonds nach luxemburgischem Recht auf, der die Aspekte Umwelt, Soziales und Governance (ESG) berücksichtigt und in Unternehmen investiert, die neben nachhaltigen Erträgen einen positiven gesellschaftlichen Effekt anstreben, so M&G Investments in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Verwaltet wird der M&G (Lux) Sustainable Allocation Fund von Maria Municchi mit Unterstützung durch den stellvertretenden Fondsmanager Steven Andrew.

Der Fonds investiert in eine diversifizierte Palette von Anlageklassen auf der ganzen Welt, einschließlich der Schwellenländer. Die Allokationsbandbreiten betragen 20 bis 80% bei Anleihen, 20 bis 60% bei Aktien und 0 bis 20% bei sonstigen Assets. In dem Produkt wird die bewährte Multi Asset-Philosophie von M&G umgesetzt, wobei eine dynamische Asset-Allokation und eine taktische Analyse verhaltensökonomischer Faktoren zur Identifikation der attraktivsten Anlagen erfolgt. Ziel ist ein Gesamtertrag von 4 bis 8% p.a. über beliebige 5-Jahres-Zeiträume. Der maßgebliche Faktor für den Anlageerfolg ist die Asset-Allokation.

Der Fonds verwendet einen ESG-Ansatz mit einem quantitativen Filter, um sicherzustellen, dass die Positionen im Hinblick auf ESG hohe Standards erfüllen. Fondsmanagerin Maria Municchi wählt die Kandidaten für das Portfolio auf folgender Grundlage aus:
- Ausschluss von Unternehmen, die gegen die Grundsätze des United Nations Global Compact verstoßen und die ihren Umsatz in folgenden Bereichen erzielen: Tabak, Alkohol, Pornografie, Glücksspiel, thermische Kohle, Rüstung und Waffen
- Nutzung interner und externer Screenings von Unternehmen mit ESG-Rating

Außerdem wird der M&G (Lux) Sustainable Allocation Fund über einen Kernbestand von "Impact"-Assets in Höhe von rund 20% des Portfolios verfügen. Dabei handelt sich um Anlagen, die einen positiven gesellschaftlichen Effekt im Hinblick auf die Nachhaltigkeitsziele der UNO erwarten lassen.

Als Mitglied des Positive Impact Teams von M&G erstellt Maria Municchi zusammen mit ihren Kollegen eine Beobachtungsliste, die potentielle "Impact"-Investments umfasst. Dabei kann es sich um Assets aus unterschiedlichen Anlageklassen handeln, darunter Aktien, "grüne" und "soziale" Anleihen, börsennotierte Infrastrukturtitel oder spezialisierte Fonds.

Maria Municchi, Fondsmanagerin des M&G (Lux) Sustainable Allocation Fund: "Der finanzielle Ertrag sollte aus meiner Sicht zwar das vorrangige Ziel bei der Geldanlage sein. Doch die Art und Weise, wie wir investieren, kann jenseits der Rendite einen entscheidenden Unterschied machen. Einige der bedeutendsten Herausforderungen, vor denen die Welt steht - beispielsweise Klimawandel und Bevölkerungswachstum, Korruption und Umweltverschmutzung - erfordern dringend eine Lösung. Indem man berücksichtigt, welche Auswirkungen seine Investments auf Gesellschaft und Umwelt haben, kann man zu einer nachhaltigen Zukunft beitragen."

Werner Kolitsch, Head of Germany and Austria, erläutert: "Wir erweitern derzeit aktiv unsere Palette an Anlagestrategien mit ESG-Fokus. Damit reagieren wir auf die zunehmende Nachfrage nach Fonds, die gute Renditen in Aussicht stellen und gleichzeitig den Kunden ermöglichen, ihre Investments stärker mit ihren Werten in punkto Umwelt und Gesellschaft in Einklang zu bringen. Der M&G (Lux) Sustainable Allocation Fund stellt für Anleger ein einzigartiges Angebot dar: Ein flexibles Multi Asset-Portfolio, das die Asset Allocation-Expertise des Multi Asset-Teams von M&G mit einem anspruchsvollen ESG-Ansatz verknüpft, um nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Der Multi Asset-Ansatz bietet ein eigenständiges Risiko/Ertrags-Profil und ist ideal für einen dynamischen ESG-Fonds geeignet, bei dem Nachhaltigkeit und Positive Impact Investing im Vordergrund stehen." (06.12.2018/fc/n/n)