Lloyd Fonds hat neuen Chef - und ändert Namen - Fondsnews


04.10.19 14:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Der Asset Manager Lloyd Fonds hat einen neuen Vorstandschef: Achim Plate, bislang Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft und Geschäftsführer der Investmentboutique SPSW Capital, die von Lloyd wie angekündigt nun übernommen wurde, so die Experten von "FONDS professionell".

Die Finanzaufsicht BaFin habe das Inhaberkontrollverfahren beendet. Zugleich werde der Firmenname in Lloyd Capital geändert, wie aus einer Pressemitteilung hervorgehe. "Wir positionieren die Lloyd Fonds AG als innovativen aktiven Asset Manager und führenden Vermögensverwalter. Mit der richtigen Strategie und unserer digitalen Ausrichtung wollen wir kräftig wachsen", kommentiere Plate.

Plate, ehemaliger Vorstandschef des S-DAX-Unternehmens D+S Europe, solle die "Strategie 2019+" maßgeblich weiterentwickeln und seine langjährige Kapitalmarktexpertise einbringen. Zudem solle er insbesondere das LF-System verantworten. Dort werde ein digitales Angebot für Vermögensaufbau und -optimierung vorbereitet. Der Marktstart sei noch in diesem Jahr geplant.

Die SPSW verwalte in Summe mit zwei Publikumsfonds (SPSW - WHC Global Discovery und SPSW - Global Multi Asset Selection) sowie dem Spezialfonds SPSW Actice Value Selection rund 650 Millionen Euro. Die Portfolios würden einen aktiven Investmentansatz verfolgen. Sie würden regelmäßig Top-Ratings erhalten: So sei beispielsweise der SPSW - WHC Global Disccovery auf dem FONDS professionell KONGRESS 2019 mit dem Deutschen Fondspreis in der Kategorie Mischfonds Global flexibel ausgezeichnet und als "Herausragend" bewertet worden. (News vom 03.10.2019) (04.10.2019/fc/n/p)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
103,33 € 103,33 € -   € 0,00% 16.10./08:37
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0YJMG1 A0YJMG 105,73 € 98,74 €
Werte im Artikel
103,33 plus
0,00%
78,15 plus
0,00%