Erweiterte Funktionen

Lazard Global Thematic Focus Fund jetzt auch in Deutschland zugelassen - Fondsnews


01.10.20 12:30
Lazard Asset Management

Delaware (www.fondscheck.de) - Die Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH gab heute bekannt, dass der Lazard Global Thematic Focus Fund (ISIN IE00BKV45P08 / WKN A2QDQ4), der Anfang des Jahres aufgelegt wurde, nun auch in Deutschland zum Vertrieb zugelassen ist, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Fonds wird von Nicholas Bratt, John King und Steve Wreford verwaltet.

Der UCITS-konforme Fonds strebt ein langfristiges Kapitalwachstum an, indem er weltweit in ein aktiv verwaltetes, diversifiziertes Portfolio aus 35 bis 50 etablierten Unternehmen investiert. Die Unternehmen weisen zum Zeitpunkt des Kaufs eine Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde US-Dollar auf, wobei die Wertpapiere weltweit an geregelten Märkten notiert sind oder dort gehandelt werden.

Der Lazard Global Thematic Focus Fund zielt darauf ab, strukturelle und langfristige Trends zu identifizieren, die die globale Wirtschaft verändern werden. In der globalen Wirtschaft vollziehen sich tiefgreifende Veränderungen, angesichts der Tatsache, dass die Digitalisierung universell wird und Umweltbedrohungen, gesellschaftliche Ängste und Regulierung immer stärker in den Vordergrund rücken. Das Lazard Global Thematic Equity Team verfügt über einen etablierten Prozess, um solche Transformationsthemen zu identifizieren, sie im Detail zu bewerten und die damit verbundenen Möglichkeiten für langfristige Investitionen zu bestimmen.

Der Fonds wird von demselben Team von Portfoliomanagern und Analysten verwaltet, das bereits für die bewährte Lazard Global Thematic Equity-Strategie verantwortlich ist. Nicholas Bratt, John King und Steve Wreford gehören dem Global Thematic Equity Team von Lazard Asset Management an und verfügen zusammen über eine durchschnittliche Branchenerfahrung von mehr als 30 Jahren sowie einen langjährigen Track Record im Bereich Themen-Investments. Im Jahr 2019 übertraf die Strategie ihre Benchmark, den MSCI All Countries World Index, um über 800 Basispunkte.

"Unsere Anlagestrategie ist darauf ausgerichtet, von strukturellen und langfristigen Veränderungen, die die Weltwirtschaft transformieren, zu profitieren", sagt Steve Wreford, Portfoliomanager/Analyst bei Lazard Asset Management. "Die Identifizierung bedeutender struktureller Themen in Kombination mit Bottom-up-Fundamentalanalysen der einzelnen Unternehmen ermöglicht es uns, ein gut diversifiziertes Portfolio von Aktienpositionen aufzubauen, die fundamental attraktiv und zugleich unterbewertet sind."

"Unser Ziel ist es, unsere Erkenntnisse über die langfristigen Veränderungen in nachhaltige Anlagerenditen umzusetzen", sagt John King, Portfoliomanager/Analyst bei Lazard Asset Management. "Dabei betrachten wir Risiken ganzheitlich und ESG-Kriterien sind durch unser firmeneigenes Sustainability Framework vollständig in unseren Investmentprozess integriert. Wir glauben, dass dies in einer sich schnell verändernden Welt ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal sein wird."

Der Fonds ist aktuell in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Singapur, Norwegen, Dänemark, Finnland, Schweden und den Niederlanden zum Vertrieb zugelassen. (01.10.2020/fc/n/s)