La Française Systematic Global Listed Infrastructure Fonds: Nordamerika nun dauerhaft im Fokus - Fondsnews


10.11.21 13:02
La Française AM

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Im Zuge der vierteljährlichen Reallokation des La Française Global Listed Infrastructure (ISIN DE0009763342 / WKN 976334, R und ISIN DE000A0MKQN1 / WKN A0MKQN, I) Ende Oktober wurden 14 der insgesamt 50 sich im Portfolio befindlichen Titel ausgetauscht, so die La Française Systematic Asset Management GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Des Weiteren wurde die Gewichtung nordamerikanischer Titel angehoben. So besteht das Fondsportfolio ab sofort dauerhaft aus 32 Unternehmen mit Sitz in den USA und Kanada. "Wir sind zuversichtlich, dass das Portfolio von der Übergewichtung nordamerikanischer Werte profitiert, vor allem durch das kürzlich vom US-Kongress verabschiedete Infrastrukturpaket der Biden Regierung", sagt Chris Jakobiak, zuständiger Fondsmanager der La Française Systematic Asset Management GmbH.

Auf Länderebene liegt der Schwerpunkt aktuell mit 46 Prozent auf den USA, dahinter Kanada mit 18 Prozent. Italien folgt mit 12 Prozent auf Platz drei.

Sektorgewichtung

Auf Sektorebene dominieren mit 44 Prozent die Energie-Distributoren gefolgt von Öl- und Gaswerken mit 14 Prozent und Eisenbahnen mit 12 Prozent.

Neu aufgenommen wurde beispielsweise das US-Unternehmen Duke Energy Corporation, ein amerikanischer Strom- und Erdgaskonzern mit Hauptsitz in Charlotte. Ein weiteres Unternehmen ist die California Water Service Group, ein amerikanisches öffentliches Versorgungsunternehmen, das Trinkwasser- und Abwasserdienstleistungen anbietet. Es ist das drittgrößte börsennotierte Wasserversorgungsunternehmen in den Vereinigten Staaten.

Der Fonds investiert ausschließlich in Unternehmen aus dem Bereich Kerninfrastruktur. Dazu gehören Netzwerkbetreiber für Energie und Rohstoffe, wie beispielsweise Strom, Öl, Gas und Kommunikationsunternehmen, aber auch Betreiber von See- und Flughäfen, Mautstraßen, Tunnel und Brücken. Diese Unternehmen zeichnet aus, dass sie über einen stabilen Cashflow aus langfristigen Nutzungsverträgen verfügen. Die weltweit angelegten Konjunkturprogramme sollten in absehbarer Zeit auch in den Ausbau von Infrastrukturen fließen, wovon die Assetklasse profitieren sollte. Darüber hinaus berücksichtigt der Fonds ESG Nachhaltigkeitskriterien seit Strategieauflage und schließt (seit Mitte 2021) Unternehmen, dessen Geschäft mit Kohle in Zusammenhang steht, kategorisch aus.

Rein regelbasiertes Auswahlverfahren

Die Auswahl der Aktien erfolgt nach einem rein systematischen, prognosefreien Punktesystem auf Basis von Rangfolgen, wobei auch Nachhaltigkeitskriterien und gute Unternehmensführung berücksichtigt werden. Aus einem um illiquide Titel bereinigten Anlageuniversum wählt das Fondsmanagement mindestens 50 Aktien mittels ihres Multi-Faktor-Modells aus, die gleichgewichtet in den Fonds aufgenommen werden. Dieser Ansatz hilft Schwächephasen einzelner Faktoren durch stärkere Phasen anderer zu kompensieren, um damit das Risiko zu mindern und gleichzeitig stabilisierend auf die Performance einzuwirken. (10.11.2021/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
22,849 € 22,65 € -   € 0,00% 30.11./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009763342 976334 23,29 € -   €
Werte im Artikel