LGIM erweitert Produktpalette der Themen-ETFs um einen Clean Energy ETF - ETF-News


11.11.20 11:49
Legal & General IM

London (www.fondscheck.de) - Ab sofort können Anleger in den L&G Clean Energy UCITS ETF investieren, so Legal & General Investment Management in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Exchange Traded Fund (ETF) notiert an der Deutschen Börse, der London Stock Exchange, der Borsa Italiana und der Schweizer Börse. Er gibt Anlegern den Zugang zu Unternehmen, die Innovationen und strukturelle Veränderungen im wachsenden Feld der sauberen Energie hervorbringen.

Der ETF soll eine Vorreiterrolle bei der Durchsetzung von bezahlbarer und sauberer Energie weltweit bis 2030 gemäß den Vorgaben der Vereinten Nationen zu nachhaltiger Entwicklung spielen (Ziel Nr. 7 der Sustainable Development Goals - kurz: SDGs).

Der ETF wendet eine dynamische, aktiv gestaltete Anlagestrategie an, die Echtzeitdaten zu mehr als 120.000 Ausschreibungen und Verträgen im Zusammenhang mit Strom weltweit nutzt. Damit liefert er ein spezialisiertes Portfolio von Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette für saubere Energie und bietet eine tragfähige, nachhaltige Alternative zum traditionellen, von fossilen Brennstoffen dominierten Energiesektor.

Der L&G Clean Energy ETF nutzt die firmeneigenen Datensätze und aktives Research von GlobalData. Um die gesamte Wertschöpfungskette des Themas Clean Energy zu erfassen, wird der Solactive Clean Energy Index NTR zugrunde gelegt.

Der ETF wird zweimal jährlich auf der Grundlage des aktuellsten aktiven Researches neu gewichtet, um die Diversifizierung aufrechtzuerhalten und auf neue Marktteilnehmer und Markttrends auf dem globalen Markt für saubere Energie zu reagieren. Dazu zählen etwa Zulieferer von Komponenten, Hersteller von Wind- und Solar-Originalgeräten sowie Stromerzeuger auf dem gesamten Solarmarkt, ebenso wie Wind-, Biokraft-, Wasserkraft-, Meeres- und Geothermo-Technologien.

Howie Li, Leiter der ETF-Sparte bei LGIM: "In nur wenigen Jahren hat sich ein globaler Konsens für den Schutz des Klimas gebildet. Waldbrände haben weite Landstriche verwüstet und Millionen Menschen sind für den Klimawandel auf die Straße gegangen. COVID-19 hat gezeigt, wie wichtig es ist, drohende Gefahren abzuwenden, bevor es zu spät ist. Wir sind davon überzeugt, dass der Markt für saubere Energie langfristig weiter wachsen wird. Wir freuen uns, dass wir dieses Produkt entwickelt haben, damit Anleger kosteneffizient in einen zukunftsorientierten, diversifizierten Aktienkorb investieren können. Der ETF ist Teil der weltweit wachsenden Akzeptanz für saubere Energie."

Philipp von Königsmarck, Leiter Wholesale bei LGIM in Deutschland und Österreich: "Der Klimawandel ist zu einem Schlüsselthema für unsere Kunden geworden, die sich Produkte mit einem möglichst geringen CO2-Fußabdruck wünschen. Mit dem Clean Energy ETF erhalten Anleger Zugang zu den Unternehmen, die führend bei der Entwicklung erneuerbarer Energien sind. Dieser Sektor ist der Schlüssel für die Energiewende, die notwendig ist, um die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens von Netto-Null-Kohlenstoffemissionen bis 2050 zu erreichen."

Die Auflegung des L&G Clean Energy UCITS ETF erweitert die thematische ETF-Palette von acht auf neun Themen-ETFs. Dazu gehören der 1,57 Milliarden Euro schwere L&G Cyber Security UCITS ETF und der L&G ROBO Global Robotics and Automation UCITS ETF mit einem Volumen von 891 Millionen Euro.

Das LGIM-Team hofft, dass sich die positive Wertentwicklung weiter fortsetzt: Sieben von acht thematischen ETFs haben den MSCI World Index seit Jahresbeginn im Durchschnitt um mehr als 20 Prozent übertroffen (Stand: 9. November 2020). (11.11.2020/fc/n/e)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,15 € 10,05 € 0,10 € +1,00% 01.12./12:18
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00BK5BCH80 A2QFEN 10,21 € 9,18 €
Werte im Artikel
18,82 plus
+1,57%
17,55 plus
+1,05%
10,15 plus
+1,00%