Erweiterte Funktionen

KVG-Ranking Q1 2018 - Deutsche Anbieter bauen Top-10-Präsenz aus - Fondsnews


03.05.18 12:30
Scope Analysis

Berlin (www.fondscheck.de) - Die Ratingagentur Scope bewertet rund 5.900 Investmentfonds, so die Experten von Scope Analysis.

Verwaltet würden die Fonds von insgesamt 313 Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG). Das KVG-Ranking sortiere die Gesellschaften nach ihrem Anteil an Fonds mit Top-Rating.

Bei den großen KVGen (d.h. mehr als 25 bewertete Fonds) habe KEPLER-FONDS im Vergleich zum ersten Quartal (Q1) 2017 den ersten Platz behaupten können. Mehr als 62% der Fonds würden aktuell ein Top-Rating aufweisen. Damit liege KEPLER-FONDS noch deutlich vor Investec und Metzler, die sich mit jeweils 56,0% Top-Ratings den zweiten Platz teilen würden.

Abgesehen vom Spitzenplatz habe es in den Top-10 deutliche Veränderungen im Vergleich zum Vorjahresquartal gegeben. Mit Goldman Sachs AM, State Street, Legg Mason, JPMorgan und INVESCO seien gleich fünf Gesellschaften nicht mehr in den Top-10 vertreten. Den deutlichsten Einbruch der Top-Rating-Quote von 54,5% auf 34,5% habe Legg Mason hinnehmen müssen.

Aufgestiegen in die Top-10 seien Investec, Metzler, Union Investment, Vontobel und Allianz Global Investors. Die auf Jahressicht deutlichste Verbesserung sei Metzler mit einem Sprung von Platz 32 auf 2 gelungen. (Hinweis: Investec und Vontobel würden in Q1 2018 erstmals als "große KVG" geführt. Im Vorjahresquartal habe die Anzahl der bewerteten Fonds noch unter 25 gelegen.)

Auffällig: Deutsche Gesellschaften hätten ihre Präsenz unter den Top-10 deutlich ausbauen können. In Q1 2017 habe es nur die Deka als einziger deutscher Anbieter auf Rang zehn geschafft. Zum 31.03.2018 würden sich mit Metzler, Deka, Union Investment und Allianz Global Investors gleich vier Gesellschaften unter den besten Zehn befinden.

Comgest verliere die Spitzenplatzierung bei den kleinen KVGen (d.h. weniger als 25 und mehr als acht bewertete Fonds). Nach Rang eins im Vorjahresquartal mit einer überragenden Top-Rating-Quote von über 90,0% reiche es mit derzeit 70,6% nur noch für Rang drei - zweifelsfrei immer noch ein sehr gutes Ergebnis.

An der Spitze stünden mit DNCA Finance und Sparinvest derzeit zwei Gesellschaften, die mit der Mindestanzahl an bewerteten Fonds (acht) im Ranking vertreten seien. DNCA Finance könne derzeit für alle acht Fonds ein Top-Rating von Scope vorweisen. Die Tochter von Natixis Investment Managers sei vor allem im Bereich Multi-Asset aktiv.

Mit Flossbach von Storch sei ein prominenter Akteur nicht mehr in den Top-10 vertreten. Die Top-Rating-Quote der Kölner Investment-Gesellschaft sei von 70,0% in Q1 2017 auf gegenwärtig 50,0% geschrumpft. Das sei gleichbedeutend mit einer Verschlechterung von Rang fünf auf Rang elf.

Zum Hintergrund: Derzeit würden ein Drittel der von Scope bewerteten Fonds ein Top-Rating halten. Konkret: 8,5% A-Ratings und 25,4% B-Ratings. KVGen, deren Fonds zu mehr als einem Drittel ein Top-Rating halten würden, lägen somit über dem Durchschnitt. (03.05.2018/fc/n/s)