Erweiterte Funktionen

Janus Henderson erhält das ISR-Siegel für zwei Artikel-9-Fonds - Fondsnews


06.05.22 14:00
Janus Henderson Investors

London (www.fondscheck.de) - Janus Henderson Investors hat für zwei seiner Artikel 9-Fonds, den Janus Henderson Horizon US Sustainable Equity Fund und den Janus Henderson Horizon Sustainable Future Technology Fund, das französische ISR-Siegel erhalten, so Janus Henderson Investors in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Diese Fonds folgen auf den Janus Henderson Horizon Global Sustainable Equity Fund, der bereits seit 2019 zertifiziert ist.

Nach einer gründlichen Beurteilung durch Ernst & Young konnte Janus Henderson belegen, dass beide Fonds die Anforderungen des Gütesiegels erfüllen. Der ISR-Zertifizierungsprozess basiert auf sechs Säulen: klar definierte ESG-Ziele, eine Strategie zur Zielüberwachung, eine klare Integration in den Anlageprozess, eine Engagement- und Abstimmungsstrategie, erhöhte Transparenz in der Kommunikation und Berichterstattung sowie die ständige Überwachung und Kontrolle der ESG-Performance und -Wirkung. Diese strengen Kriterien sind wichtig, damit Anleger Fonds erkennen können, die tatsächlich eine zuverlässige, sozial verantwortliche Investitionsstrategie verfolgen, die zu messbaren Ergebnissen führt.

Charles-Henri Herrmann, Head of Sales France & Benelux Institutional bei Janus Henderson Investors, sagt: "Verantwortungsbewusstes Investieren steht im Mittelpunkt des Interesses unserer Kunden, die auf der Suche nach Performance und Wirkung sind. Das ISR-Siegel legt einen anspruchsvollen und sorgfältigen Rahmen fest, der es den Kunden ermöglicht, mit Vertrauen in Fonds zu investieren, die auf Transparenz setzen. Anhand dieser Zertifizierung können wir unsere Kunden dabei unterstützen, wirklich verantwortungsvolle Investitionen zu tätigen."

Das zentrale Anlageziel des Janus Henderson Horizon US Sustainable Equity Fund, der von Hamish Chamberlayne und Aaron Scully gemanagt wird, ist Nachhaltigkeit. Der Fonds investiert in US-amerikanische Unternehmen, die den Herausforderungen globaler Megatrends wie Klimawandel, Ressourcenknappheit, Bevölkerungswachstum und Bevölkerungsalterung gewachsen sind, sowie in Unternehmen, die einen positiven Wandel in ihren Branchen anstreben.

Der Janus Henderson Horizon Sustainable Future Technologies Fund, der von Richard Clode, Alison Porter und Graeme Clark gemanagt wird, investiert in Unternehmen, die sich mit nachhaltigen Technologien befassen. Er wählt anhand eines positiven thematischen Ansatzes Investments aus, die mindestens 50% ihrer Erträge aus den nachhaltigen Technologiethemen des Fonds erwirtschaften und damit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN Rechnung tragen.

Hamish Chamberlayne, Head of Global Sustainable Equities bei Janus Henderson Investors, sagt: "Wir freuen uns, dass der Horizon US Sustainable Equity Fund mit dem ISR-Siegel ausgezeichnet wurde. Der Fonds wendet einen konsistenten ESG-Ansatz über den gesamten Anlageprozess hinweg an. So können die Anleger sicher sein, dass ihr Kapital ordnungsgemäß in nachhaltige Anlagen und die daraus resultierende langfristige Wertschöpfung fließt."

Richard Clode, Portfolio Manager bei Janus Henderson Investors, sagt: "Die Komplexität des nachhaltigen Investierens und die Tatsache, dass Daten, Forschung und Regulierung erst am Anfang stehen, erfordern ein aktives Management und ein fundamentales Bottom-up-Research, um unseren Kunden das von ihnen gewünschte Doppelmandat zu liefern. Wir begrüßen die Verleihung des ISR-Siegels als Anerkennung für die Qualität unserer nachhaltigen Analysen."

Die Berücksichtigung von ESG-Faktoren ist für Janus Henderson keine neue Entwicklung. Das Unternehmen verwaltet seit langem nachhaltige Fonds, darunter die Janus Henderson Global Sustainable Equity Strategie, die 2021 ihr dreißigjähriges Bestehen feierte. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen intensiv an der Verbesserung der Governance und Transparenz von ESG-Aspekten gearbeitet und ein auf ESG-Investitionen spezialisiertes Team zusammengestellt, das für zusätzliche Governance bei Investitionen sorgen soll. (06.05.2022/fc/n/s)