Erweiterte Funktionen

Immo Gatzweiler verstärkt als Senior Sales Manager das Team von AXA Investment Managers - Fondsnews


09.10.17 11:14
AXA Investment Managers

Köln (www.fondscheck.de) - Erfahrener Neuzugang bei AXA Investment Managers: Immo Gatzweiler verstärkt nach einer langjährigen Tätigkeit für das Düsseldorfer Bankhaus Lampe als Senior Sales Manager das Frankfurter Wholesale-Team des Asset Managers, so AXA Investment Managers in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Tätigkeitsschwerpunkt des 40-Jährigen wird dabei in der Betreuung von Vermögensverwaltern, Dachfonds und Privatbanken liegen.

"Herr Gatzweiler bringt dank seiner umfassenden Erfahrung ideale Voraussetzungen mit, um unser Geschäft in diesem Bereich voranzutreiben", erklärt Uwe Diehl, Geschäftsführer und Head of Client Group Germany. Das Feld halte aufgrund von regulatorischen Neuerungen wie der nahenden Einführung von MiFID II, wirtschaftlichen Phänomenen wie der lang anhaltenden Niedrigzinsphase und schließlich auch von gesellschaftlichen Trends wie dem immer stärkeren Bedürfnis, verantwortungsvoll und im Einklang mit Werten zu investieren, eine Reihe von Herausforderungen bereit, so Uwe Diehl weiter: "Herr Gatzweiler bringt als langjähriger und erfahrener Portfoliomanager in verantwortungsvoller Position die nötige Expertise und das erforderliche Knowhow mit, um für unsere Kunden die richtigen Antworten auf diese Herausforderungen zu finden."

Immo Gatzweiler war vor seiner Tätigkeit bei AXA IM neun Jahre lang als Portfoliomanager in der Vermögensverwaltung des Bankhauses Lampe beschäftigt, die letzten vier Jahre als Teamleiter mit Verantwortung für die Anlageklassen Anleihen, Rohstoffe und Alternative Investments. Davor wiederum arbeitete er sechs Jahre lang ebenfalls als Portfoliomanager für gemeinnützige Stiftungen bei der Dresdner Bank. Berufsbegleitend absolvierte er eine Ausbildung zum Chartered Financial Analyst (CFA). Herr Gatzweiler verfügt über einen Master in International Business Studies der Maastricht University School of Business and Economics. (09.10.2017/fc/n/p)