Mit dem INVIOS Vermögensbildungsfonds sicher durch die Krise - Fondsnews


17.03.20 11:30
INVIOS GmbH

Hamburg (www.fondscheck.de) - Der INVIOS Vermögensbildungsfonds (ISIN DE000A2N82F6 / WKN A2N82F) ist der weltweit erste Neuro-Finance Fonds, mit dem sich für Investoren der jahrzehntelange, mehrfach ausgezeichnete Erfahrungsschatz der INVIOS-Gründer öffnet, so die INVIOS GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Kundenversprechen der Vermögenssicherung hat sich im vergangenen Monat bewährt - wie ein Vergleich mit Indices und bekannten Flagship-Fonds eindrucksvoll zeigt.

Während alle marktbreiten Indices, alle klassischen bzw. digitalen Vermögensverwalter und die bekannten Flagship-Fonds in den vergangenen 20 Handelstagen bis zu 35% an Vermögenswerten vernichteten, funktioniert die INVIOS-Systematik zur aktiven Vermögenssicherung erfolgreich.

"Unser diszipliniertes Handeln und das konsequente Risikomanagement hat sich sowohl im Fondsmanagement als auch in unserer Vermögensverwaltung bewährt. Der Kurs unseres INVIOS Vermögensbildungsfonds liegt aktuell lediglich 2 Euro unter seinem Allzeithoch", berichtet der Gründer und Geschäftsführer Nikolas Kreuz, "Unser antizyklischer Ansatz auf Basis der Neuro-Finance hat unsere Investoren vor der aktuellen Korrekturphase geschützt."

Nikolas Kreuz verfügt über 33 Jahre Börsenerfahrung, davon 20 Jahre in der Leitung von Vermögensverwaltungen bei der Deutschen Bank, der UBS und der DZ Privatbank in der Schweiz, Luxemburg und Deutschland sowie als Chief Investment Officer für zwei Landesbanken. Die von ihm dort betreuten Fonds wurden mehrfach ausgezeichnet.

Genau in der jetzigen Phase generiert die INVIOS Anlagesystematik - für mittel- bis langfristig orientierte Investoren - seit heute Investitionssignale. INVIOS hat daraufhin die Absicherungen mit Gewinn veräußert und befindet sich behutsam in der Investitionsphase.

"Es ist jetzt eine exzellente Gelegenheit, gute Wertpapiere zu günstigen Preisen zu erwerben", erklärt Nikolas Kreuz. Jeder Rücksetzer ist eine Chance für Langfristinvestoren, denn der Gewinn liegt im Einkauf.

"Durch die typischen Verhaltensirrationalitäten neigen Anleger dazu, nach einer solchen Marktkorrektur in eine passive Verhaltensphase abzugleiten bzw. zu kapitulieren", so Kreuz weiter, "Das liegt tief begründet in der menschlichen Natur, so wie das Angstzentrum im limbischen System uns jetzt teilweise irrational entscheiden lässt."

Der Name ist Programm - gerade jetzt in der Krise: INVIOS leitet sich aus dem englischen "inviolable" ab, was so viel bedeutet wie unverletzlich. Der Name unterstreicht den hohen Anspruch von INVIOS, die vorhandenen Kunden Vermögen zu schützen und gegen externe Einflüsse zu verteidigen. So folgen alle Anlageentscheidungen von INVIOS grundsätzlich einem disziplinierten Multi-Asset-Ansatz. Dadurch ist es möglich, stabile Renditen unabhängiger von Kapitalmarktschwankungen zu erzielen.

Diese Maxime gilt für alle drei Säulen des Dienstleistungsportfolios von INVIOS: Vermögens-Management für vermögende Privatkunden und institutionelle Investoren, die INVIOS Investmentfonds und letztendlich auch für die Inhalte von Seminaren und Vorträgen.

Der INVIOS Vermögensbildungsfonds erzielt auf Basis neuester neurowissenschaftlicher Erkenntnisse und mit breiter Multi-Asset-Streuung auf ETF-Grundlage eine äußerst geringe Schwankung. Damit eignet er sich hervorragend als Basisinvestment - gerade jetzt in volatilen Zeiten. (Pressemitteilung vom 16.03.2020) (17.03.2020/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
50,31 € 51,08 € -0,77 € -1,51% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2N82F6 A2N82F 53,92 € 48,58 €