Großer Sparplan-Check: Welche Europa-Aktienfonds super sind - Fondsnews


05.08.19 15:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Eurokrise, Griechenland-Desaster, Brexit-Chaos: Anleger von Europa-Aktienfonds wurden in der vergangenen Dekade auf harte Geduldsproben gestellt, so die Experten von "FONDS professionell".

Anleger, die sich für ihren Sparplan einen europäischen Aktienfonds herausgesucht hätten, hätten es in den vergangenen Jahren nicht gerade leicht gehabt: An der Eurokrise habe die Staatengemeinschaft gedroht zu zerbrechen, Griechenland habe am Rande des Abgrunds gestanden, und die Briten würden - noch immer - mitten in den Verhandlungen über Zeitpunkt und Weise ihres gewollten Austritts aus der Europäischen Union stecken.

Doch Sparer, die sich in Geduld geübt hätten, seien belohnt worden: Wer seit Mitte 2009 monatlich 100 Euro - also in Summe 12.000 Euro - in die Kategorie "Aktienfonds Europa" eingezahlt habe, habe der jüngsten Sparplan-Wertentwicklungsstatistik des Branchenverbands BVI zufolge per Mitte 2019 durchschnittlich 3.647 Euro dazuverdient. Das entspreche immerhin einer Performance von 5,2 Prozent pro Jahr - und zwar nach Abzug von Fondskosten und Ausgabeaufschlägen.

FONDS professionell ONLINE habe die jüngste Auswertung des Branchenverbands per 30. Juni 2019 unter die Lupe genommen.

Was sei in zehn Jahren aus monatlich 100 Euro geworden? Diese Europa-Aktienfonds hätten Anlegern laut Sparplan-Daten des BVI die besten Resultate eingebracht:

Platz 1: UniDynamicFonds: Europa
Von Platz zwei auf den ersten Rang sei der UniDynamicFonds: Europa in den vergangenen sechs Monaten empor gerückt. Ein Investorenlohn von stolzen 6.412 Euro mache es möglich. Der absolute Sparplan-Spitzenfonds in der Kategorie Aktien Europa habe in den letzten zehn Jahren somit 8,30 Prozent Rendite pro Jahr erwirtschaftet.

Platz 2: Invesco Europa Core Aktienfonds
Der 1991 lancierte Invesco Europa Core Aktienfonds habe seinen Spitzenplatz abgeben müssen und befinde sich nunmehr auf Rang zwei. Laut BVI-Berechnung habe das Sparplanern binnen zehn Jahren 6.063 Euro zusätzlich eingebracht.

Platz 3: Deka-EuropaSelect
Der Deka-EuropaSelect habe sich von Rang fünf aus auf das Siegertreppchen gearbeitet. Das Portfolio habe laut der BVI-Sparplanstatistik im Zeitraum von zehn Jahren 5.823 Euro zusätzlich abgeworfen - ein Plus von 7,68 Prozent pro Jahr.

Platz 4: UniEuropa
Union Investment sei mit dem UniEuropa ebenfalls in den Top-Ten-Sparplanfonds der Kategorie Europa-Aktien vertreten und habe gar drei Ränge gutgemacht. Wer das Portfolio über zehn Jahr monatlich mit 100 Euro bespart habe, sei heute um 5.455 Euro reicher.

Platz 5: DWS Qi LowVol Europe
Rang fünf belege die DWS mit ihrem Qi LowVol Europe, bei dem sich die angesparten 12.000 Euro immerhin auf 17.439 Euro vermehrt hätten. Vor sechs Monaten habe das Portfolio bei dieser Erhebung noch auf Platz sechs gelegen.

Platz 6: Metzler European Growth
Auf Platz sechs finde sich der Metzler European Growth wieder, der seinen Sparplan-Anlegern bei diesem Ranking einen Geldsegen von 5.346 Euro beschert habe und damit gegenüber dem Halbjahresranking drei Plätze abgerutscht sei.

Platz 7: Oddo BHF Algo Europe
Oddo BHF lande mit dem Algo Europe auf dem siebten Platz und habe damit einen Rang gutgemacht. Bei diesem Rechenbeispiel hätten die Fondsmanager Carsten Große-Knetter und Thierry Misamer für ihre Sparplan-Anhänger immerhin 4.708 Euro hinzu erwirtschaftet, das seien 6,44 Prozent pro Jahr.

Platz 8: Deutsche Postbank Europafonds Aktien
Ein weiterer Neuling in diesem Ranking sei der Deutsche Postbank Europafonds Aktien. Aus den angesparten 12.000 Euro seien hier 16.695 Euro geworden - eine Rendite von 6,43 Prozent pro Jahr.

Platz 9: DWS Top Europe
Auch der DWS Top Europe sei neu in den Top-Ten der renditestärksten Sparplanfonds in der Kategorie "Aktien Europa" zu finden. Bei diesem Rechenbeispiel habe Fondsmanagerin Britta Weidenbach für ihre Anleger 4.426 Euro erwirtschaftet.

Platz 10: Meag EuroInvest
Platz zehn werde bei dieser Erhebung vom Meag EuroInvest besetzt, der damit neu in die Top-Ten eingezogen sei. Anleger, die dem Portfolio die vergangenen zehn Jahre die Treue gehalten hätten und es monatlich mit 100 Euro bespart hätten, dürften sich über eine Geldvermehrung von 4.291 Euro freuen. (05.08.2019/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
57,68 € 57,715 € -0,035 € -0,06% 20.08./17:33
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0096427066 989807 59,93 € 48,30 €
Werte im Artikel
65,45 plus
+0,28%
292,32 plus
+0,16%
175,71 plus
0,00%
161,71 plus
0,00%
67,23 plus
0,00%
274,88 plus
0,00%
142,88 minus
-0,06%
57,68 minus
-0,06%
81,31 minus
-0,25%
68,53 minus
-0,43%