Erweiterte Funktionen

Franklin Templeton ernennt kurz vor Abschluss der Übernahme von Legg Mason das EMEA-Führungsteam - Fondsnews


28.07.20 13:00
Franklin Templeton

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Franklin Templeton freut sich, die Ernennung von Julian Ide zum Head of EMEA Distribution nach Abschluss der Übernahme von Legg Mason durch Franklin Templeton bekannt zu geben, die für den 31. Juli 2020 erwartet wird, so Franklin Templeton in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der in Edinburgh ansässige Ide wird weiterhin als CEO der Investment Boutique Martin Currie tätig sein. Er wird an den kürzlich angekündigten Head of Global Advisory Services, Adam Spector, berichten.

Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Investment-Management-Branche wird Ide eine führende Rolle bei der Weiterentwicklung der Vertriebsstrategie der Organisation und der Erschließung von Wachstumschancen in der EMEA-Region spielen.

Ide kommentiert: "Ich freue mich sehr, meine neuen Aufgaben als Leiter des EMEA-Vertriebs bei Franklin Templeton neben meiner Rolle als CEO für Martin Currie in Angriff zu nehmen. Franklin Templeton ist einer der weltweit größten globalen Vermögensverwalter mit langjährigen und weitgreifenden Kundenbeziehungen und einer soliden Erfolgsbilanz in vielen Aktien- und festverzinslichen Anlageklassen. Ich bin begeistert von der Vision des Führungsteams und der innovativen Kultur, die es uns ermöglichen werden, eine ehrgeizige Agenda in EMEA umzusetzen".

Jenny Johnson, President and CEO von Franklin Templeton, kommentiert: "Durch die Übernahme von Legg Mason wird Franklin Templeton zu einem der größten unabhängigen, spezialisierten globalen Investmentmanager weltweit. Das hinsichtlich verschiedener Kundengruppen ausgewogene Anlagevermögen wird in der EMEA-Region über 148 Milliarden US-Dollar betragen. Ich möchte Julian bei uns an Bord willkommen heißen und ihm zu seiner Ernennung gratulieren. Seine Führungsstärke und seine Erfahrung auf den internationalen Märkten werden es ihm erlauben, unser kombiniertes Geschäft in der EMEA-Region mit Erfolg zu leiten".

Ide kam im Mai 2018 als Head of Distribution and Strategy zu Martin Currie und ist verantwortlich für den weiteren Ausbau der globalen Vertriebskapazitäten des Unternehmens in allen Regionen und für alle Anlagelösungen. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche, unter anderem als CEO von Source (einer der größten unabhängigen ETF-Anbieter in Europa, 2017 an Invesco verkauft) und Old Mutual Global Investors. Ide hatte auch leitende Funktionen bei mehreren anderen Firmen inne, darunter Credit Suisse und ABN AMRO. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Cambridge und hat einen LLB-Abschluss der Guildford Law School.

Darüber hinaus wird Ide mit Wirkung vom 1. August von folgenden erfahrenen Führungskräften in EMEA unterstützt:

- Der in London ansässige Martyn Gilbey wird weiterhin das Vereinigte Königreich, die Kanalinseln, Irland, Malta und Gibraltar beaufsichtigen. Zum Vertriebsteam von Gilbey gehören Mark Dunn, Head of Wholesale; Dean Heaney, Head of Institutional and Alex Barry, Head of Strategic Clients aus dem Team von Legg Mason.

- Der in Paris ansässige Michel Tulle wird weiterhin den Vertrieb in Kontinentaleuropa beaufsichtigen. Tulle wird weiterhin unterstützt von Stefan Bauer, Country Head für Deutschland; Michele Quinto, Country Head für Italien; Patrick Lutz, Country Head für die Schweiz; Javier Villegas, Head of Distribution Iberia; Bérengère Blaszczyk, Head of Distribution France and Benelux and Mats Eltoft, Head of Distribution, Nordic Region.

- Der in Dubai ansässige Sandeep Singh wird weiterhin seine Verantwortung für Central, Eastern Europe, Middle East and Africa (CEEMEA) wahrnehmen. An Singh berichten Borno Janekovic, Head of Central and Eastern Europe; Amar Mehta, Retail Sales Director, Middle East and Africa; Khalid Murgian und Rabih Sultani, Institutional Sales Directors für die MENA-Region.

- Der in Frankfurt am Main ansässige Matthew Williams wird weiterhin als Head of Institutional Sales EMEA für Franklin Templeton tätig sein. Matt Head, Head of Institutional Client Service EMEA wird weiterhin an Williams berichten.

- Penny Kyle mit Sitz in Dublin wird ihre Aufgaben als Managing Director, Head Office bei Legg Mason Investments (Irland) beibehalten und im Laufe der Zeit zusätzliche Aufgaben als Head of Products, Marketing and Specialist Sales für Franklin Templeton in EMEA übernehmen. Folglich werden Caroline Baron, Head of ETF Sales EMEA and George Szemere, Head of Alternative Sales EMEA an Kyle berichten.

- Die in London ansässige Caroline Carroll wird die Geschäftsstrategie und Datenanalyse in EMEA beaufsichtigen.

Die Übernahme von Legg Mason wird Franklin Templeton als einen der weltweit größten unabhängigen, spezialisierten globalen Investmentmanager etablieren. Die Überschneidungen bei sowohl den Anlagelösungen als auch den Kundengruppen sind gering. Das kombinierte Unternehmen mit einem verwalteten Vermögen von 1,4 Billionen US-Dollar wird zusätzliche Führungsstärke in den Kernbereichen festverzinsliche Wertpapiere, aktive Aktien und Alternative Anlageklassen sowie eine Erweiterung der Fähigkeiten im Bereich Multi-Asset-Lösungen mit sich bringen, einem wichtigen Wachstumsbereich für das Unternehmen angesichts der steigenden Kundennachfrage nach umfassenden, ergebnisorientierten Anlagelösungen. (28.07.2020/fc/n/p)