Fonds von Gané-Managerduo verliert Scope-Bestnote - Fondsnews


13.10.20 13:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Der Acatis Gané Value Event ist von den Scope-Analysten auf die Note "B" herabgestuft worden, so die Experten von "FONDS professionell".

An der Performance des Mischfonds liege das nicht. Dem von Uwe Rathausky und Hendrik Muhle gesteuerten Portfolio sei die hohe Volatilität zum Verhängnis geworden.

Der Acatis Gane Valué Event gehöre seit längerer Zeit zu den Bestsellern im Fondsvertrieb. Kein Wunder, der Mischfonds habe über sämtliche Betrachtungszeiträume das Gros seiner Mitbewerber deutlich übertroffen. Dennoch habe die Ratingagentur Scope dem von Uwe Rathausky und Hendrik Muhle gemeinsam verantworteten und rund 4,5 Milliarden Euro schweren Portfolio die Spitzennote "A" aberkannt. "Der Fonds hat in diesem Monat die höchste Ratingstufe knapp verpasst", schreibe Scope-Analystin Barbara Claus in einer Stellungnahme und liefere auch gleich die Begründung: Die höheren Risikokennzahlen. "So liegt die Volatilität über drei Jahre mit 12,55 Prozent deutlich über dem Peergroup-Durchschnitt mit 9,11 Prozent."

Rathausky und Muhle, so Fondsfrachfrau Claus, hätten mit einem opportunistischen Ansatz gezielt nach Aktien und Anleihen gesucht, bei denen sich ein Ereignis abzeichne, das einen Kursanstieg absehbar mache. Dazu werde Liquidität bereit gehalten, um flexibel Chancen an den Märkten wahrnehmen zu können. "Damit ist der Fonds kein typischer Vertreter der Peergroup 'Mischfonds flexibel' und auch kein Value Fonds im klassischen Sinne", stelle die Scope-Analystin fest.

Nicht nur das Vorzeigeportfolio der beiden Gané-Gründer habe das harte Urteil der Berliner Fondsbeobachter getroffen: Insgesamt habe es 214 Upgrades und 226 Downgrades gegeben - das sei allerdings deutlich weniger als in den turbulenten Vormonaten. Im Mai beispielsweise habe es 402 Hoch- und 346 Abstufungen gegeben. In Summe habe Scope 6.143 Produkte unter die Lupe genommen. Das System der Berliner Agentur umfasse fünf Ratingstufen - von A bis E. Als Top-Rating würden A- und B-Ratings gelten.

Die zehn größten Fonds mit einem Downgrade im Oktober:

PIMCO GIS Global Bond
BGF Fixed Income Global Opportunities
Fidelity Funds - Global Technology
ACATIS GANE VALUE EVENT FONDS A
Pictet - Global Environmental Opportunities
MFS Meridian Funds-European Research
HSBC GIF Euro High Yield Bond
Mediolanum Challenge North America Equity
Russell Investments World Equity
JPM Global Strategie Bond (ISIN LU0514679140 / WKN A1CZDV)

Abgesehen vom Acatis Gané stünden in der aktuellen Analyse von Scope Themenfonds im Fokus. So habe Scope den Pictet Global Megatrends (ISIN LU0386882277 / WKN A0RLJD) auf "A" heraufgestuft, nachdem das Portfolio mehr als fünf Jahre konstant ein "B"-Rating aufgewiesen habe. Der Fonds investiere laut Claus gleichgewichtet in elf Themenblöcke: Landwirtschaft, saubere Energie, Digitalisierung, Gesundheit, Holz, Premiummarken, Robotik, Sicherheit, Biotechnologie, Smart City und Wasser. Dieser Fokus habe ihm - trotz hoher laufender Kosten von 2,01 Prozent p.a. - einen deutlichen Performancevorsprung gegenüber der Peergroup "Aktien Welt" verschafft, und das bei ähnlichen Risikokennzahlen. Beispielsweise habe er über drei Jahre eine Wertentwicklung von 9,36 Prozent p.a. gegenüber 4,79 Prozent p.a. geliefert.

Ein Upgrade habe auch ein anderer Themenfonds erhalten, der DWS Smart Industrial Technologies. Dieser habe sich in der Vergleichsgruppe "Aktien Welt" behaupten können und gehöre nach mehr als zwei Jahren mit einem "C"-Rating nun wieder zu den Top-Produkten und erhalte ein "B". Der Fonds investiere in Unternehmen, die mindestens 20 Prozent ihres Umsatzes in den Bereichen "zukunftsgerichtete Infrastruktur" und Industriegüter erzielen würden.

Das habe sich nun in der Wertentwicklung ausgezahlt: "Im Vergleich mit der Peergroup liegt der Fonds über ein und fünf Jahre deutlich vorne, über drei Jahre fiel die Wertenwicklung ähnlich aus", so Claus. Die Analystin mahne aber, dass Anleger das überdurchschnittliche Risiko im Fonds beachten würden, das aus der zyklischen Sektorallokation resultiere. So liege die Volatilität des Fonds über drei Jahre mit 21,02 Prozent deutlich über dem Peergroup-Durchschnitt von 14,96 Prozent. Dem Acatis Gané Value sei das zum Verhängnis geworden, dem DWS-Produkt nicht.

Die zehn größten Fonds mit einem Upgrade im Oktober:

Pictet-Global Megatrend Selection
BGF World Healthscience
AS SICAV I - Asia Pacific Equity Fund
Invesco Global Total Return EUR Bond
DWS Stiftungsfonds (ISIN DE0005318406 / WKN 531840)
BNPP China Equity Cap (ISIN LU0823425839 / WKN A1T8YY)
Generali Komfort Dynamik Europa
Carmignac Portfolio Unconstrained Euro Fixed Income (ISIN LU0336084032 / WKN A0M9A2)
Metzler Premium Aktien Global
DWS Smart Industrial Technologies (ISIN DE0005152482 / WKN 515248) (13.10.2020/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
290,06 € 290,24 € -   € 0,00% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0X7541 A0X754 311,04 € 219,90 €
Werte im Artikel
238,51 plus
+0,78%
12,98 plus
+0,62%
256,91 plus
+0,14%
31,27 plus
+0,13%
1.265 plus
+0,13%
132,07 plus
+0,02%
44,63 minus
-0,01%
290,06 minus
-0,06%
14,71 minus
-0,07%
96,61 minus
-0,13%
288,29 minus
-0,29%
47,08 minus
-0,32%
191,64 minus
-0,33%
37,84 minus
-0,89%
62,05 minus
-1,02%
128,74 minus
-1,53%
45,94 minus
-1,92%
10,87 minus
-2,11%
30,73 minus
-2,32%