ESG-Integration im Investmentprozess erfolgreich auf alle gemanagten Portfolios ausgeweitet


04.11.19 12:30
LBBW Asset Management

Stuttgart (www.fondscheck.de) - Für die LBBW Asset Management (LBBW AM) gehört verantwortliches Investieren bereits seit Jahren zum Selbstverständnis und ist Bestandteil der Unternehmensstrategie, so die Experten von LBBW Asset Management.

Kürzlich hätten die Assets under Management der LBBW AM erstmals die Marke von 80 Milliarden Euro übertroffen (80,9 Milliarden Euro per 30. Sept. 2019). Die nachhaltigen Anlagestrategien seien mittlerweile auf ein Gesamtvolumen von über 22 Milliarden Euro angewachsen.

Die Berücksichtigung von nichtfinanziellen Kriterien im Hinblick auf die Umwelt ("Environment"), gesellschaftliche Aspekte ("Social") und verantwortungsvolle Unternehmensführung ("Governance") werde für den Anlageerfolg immer bedeutender. Hierbei werde ein Zusammenhang zwischen diesen ESG-Faktoren, dem Erfolg eines Unternehmens sowie einer möglichen Risikoreduzierung erkennbar. Darüber hinaus würden ESG-Faktoren auch zur gesamtgesellschaftlichen Verantwortung beitragen.

Die bereits seit Jahren bei der LBBW AM bestehende ESG-Integration im Investmentprozess sei nun auf alle in eigener Verantwortung gemanagten Portfolios erfolgreich ausgeweitet worden. Hierbei berücksichtige die LBBW AM ESG-Faktoren in den Analyse- und Entscheidungsprozessen im Investmentbereich. Die LBBW AM sehe darüber hinaus die aktive Wahrnehmung der Aktionärsrechte als wichtigen Aspekt bei der Erfüllung der treuhänderischen Verpflichtungen für ihre Anleger.

Bei der Umsetzung orientiere sich die LBBW AM an den international anerkannten Normen wie den "Principles for Responsible Investment" (PRI) der Vereinten Nationen sowie den BVI Wohlverhaltensregeln. Bereits seit 2002 biete die LBBW AM maßgeschneiderte, nachhaltige Investmentlösungen an und habe ein Expertenteam für Nachhaltigkeit im Fondsmanagement etabliert.

Darüber hinaus habe sich die LBBW AM als Unternehmen zum Ziel gesetzt, einen aktiven Beitrag für den Übergang von einer treibhausgasintensiven zu einer emissionsarmen Wirtschaftsweise zu leisten. Der Geschäftsbetrieb werde über die kommenden Jahre klimaneutral ausgerichtet. (04.11.2019/fc/n/s)