Drei auf einen Schlag: Deka baut Palette offener Immobilienfonds aus - Fondsnews


07.06.19 13:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Deka Immobilien plant drei neue offene Immobilienfonds, so die Experten von "FONDS professionell".

Der Asset Manager reagiere damit nach eigenen Angaben auf die anhaltend hohe Nachfrage von Privatanlegern nach ihren Immobilienprodukten - auch andere Anbieter wollten den Kundenwünschen nachkommen. Einer der Fonds investiere erstmals in die Assetklasse Wohnimmobilien. Die anderen beiden Anlagevehikel sollten sich auf Immobilienmärkte außerhalb Europas konzentrieren.

"Mit den neuen Fonds diversifizieren wir unser Produktangebot und bieten Privatanlegern internationale Investmentchancen", sage Torsten Knapmeyer, Geschäftsführer der Deka Immobilien. "Wir erwarten, dass die Nachfrage nach unseren offenen Immobilienfonds in den nächsten Jahren auf einem hohen Niveau verbleibt. Eine weitere Ausweitung der Kontingente hätte zu Qualitätseinbußen bei unseren großen etablierten offenen Immobilienfonds geführt."

Eines der neuen Portfolios solle weltweit in Gewerbeimmobilien in dynamisch wachsenden Metropolen investieren. Dabei setze der Fonds laut Plan auf Städte, die von der zunehmenden Urbanisierung oder Globalisierung profitieren würden. Solche Metropolen seien zum Beispiel New York, Toronto, Sydney oder Seoul. Der Fonds solle als Anlagealternative zu den drei bestehenden großen Offenen Immobilienfonds Deka-ImmobilienEuropa, WestInvest InterSelect und Deka-ImmobilienGlobal dienen. Die Auflegung könnte Anfang 2020 erfolgen.

Der zweite Fonds biete nach Angaben der Deka die Möglichkeit, sich an Immobilieninvestments im pazifisch-asiatischen Raum zu beteiligen. Er richte sich an erfahrene und vermögende Privatkunden. Der Fonds notiere in Australischen Dollar. Dies ermögliche dem Management einen größeren Investitionsspielraum "Down Under". Die Auflegung solle im zweiten Halbjahr 2020 erfolgen.

Und noch in diesem Jahr sollten Privatanleger schließlich die Möglichkeit erhalten, in einen reinen Wohnfonds zu investieren. Im Fokus dieses offenen Immobilien-Publikumsfonds stünden moderne Wohnungen im mittleren Mietpreisniveau in europäischen Metropolen und Ballungsräumen. Der Fonds für den Exklusiv-Vertrieb über die Sparkassen solle von Swiss Life Asset Managers aufgelegt und verwaltet werden.

"Die Gespräche mit unseren exklusiven Vertriebspartnern, den Sparkassen, haben das große Interesse von Privatanlegern an der Assetklasse Wohnen unterstrichen. Da unsere Kernkompetenz weiter im Gewerbeimmobilienbereich liegt, haben wir uns zu einer Kooperation mit einem in dieser Asset Klasse erfahrenen Partner entschlossen", sage Knapmeyer. Der Wohnfonds sei auf Grund seines Risikoprofiles als Basisinvestment im Immobilienbereich geeignet. (07.06.2019/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
46,73 € 46,72 € 0,01 € +0,02% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009809566 980956 46,73 € 45,10 €
Werte im Artikel
46,73 plus
+0,02%
47,60 plus
0,00%
54,84 plus
0,00%