Erweiterte Funktionen

DNCA Finance legt zwei Absolute Return-Rentenfonds auf, die vom neuen Portfoliomanager-Duo verwaltet werden


02.05.18 12:00
Natixis Investment Managers

Paris (www.fondscheck.de) - Die Gesellschaft DNCA Finance, die in ihren drei Niederlassungen in Paris, Mailand und Luxemburg mittlerweile über 110 Mitarbeiter beschäftigt, baut ihre Produktpalette im Bereich Anleihen aus und legt den Absolute Return-Rentenfonds DNCA Invest Alpha Bonds (ISIN LU1694789451) sowie den inflationsgebundenen Rentenfonds DNCA Invest Flex Inflation (ISIN LU1694790038) auf, so Natixis Investment Managers in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Diese beiden neuen Fonds sind Teilfonds des SICAV DNCA Invest und werden gemeinsam von den beiden Portfoliomanagern Pascal Gilbert und François Collet verwaltet, die im September 2017 zu DNCA Finance gestoßen sind.

Mit diesem neuen Team wird die Expertise von DNCA Finance insbesondere im Segment internationale Anleihen abgerundet. Die Gesellschaft ist nach wie vor darauf ausgerichtet, nachhaltige und defensive Wertentwicklungsergebnisse zu erzielen, um so die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Anleger zu erfüllen und unter Berücksichtigung des jeweiligen Marktumfelds maßgeschneiderte Lösungen zu bieten.

Der DNCA Invest Alpha Bonds ist ein international ausgerichteter Multi Strategy-Rentenfonds, der darauf abzielt, trotz der aktuell niedrigen Zinsen Alpha zu generieren (Alpha: Kennzahl, welche die Outperformance eines Portfolios, einer Aktie oder eines Wertpapiers gegenüber einer theoretischen Performance ausweist und die Fähigkeit des Fondsmanagers widerspiegelt, für seine Kunden einen Mehrwert zu generieren).

Das Ziel der Portfoliomanager ist eine Perfomance oberhalb von EONIA +2,5% - und das bei einer Volatilität von unter 5% p.a. Zu diesem Zweck setzt er auf einen flexiblen und international ausgerichteten Anlagestil in Verbindung mit aktivem Durationsmanagement, um so innerhalb eines Korridors von -3 bis +7 zu bleiben. Darüber hinaus wird bei der Anleihenallokation ein dynamischer Ansatz verfolgt.

Um ihr Anlageziel zu erreichen, greift das Portfoliomanagement-Team auf eine Fundamentalanalyse des volkswirtschaftlichen Umfelds sowie eine quantitative Analyse der Risikoaufgelder von Anleihen zurück. Pascal Gilbert und François Collet nutzen eine Reihe unterschiedlicher Strategien, um von den sich bietenden Anlagechancen am Markt maximal zu profitieren:

- Long/Short Directional-Strategie
- Zinskurven-Strategie
- Arbitrage-Strategie
- Credit-Strategie

Bei dem DNCA Invest Flex Inflation handelt es sich um einen international ausgerichteten Rentenfonds, der einen flexiblen Investmentansatz umsetzt und die Duration aktiv innerhalb eines Korridors von 0 bis 15 steuert. Der Fonds nutzt das gesamte Spektrum von Zinsstrategien (reale Zinsen, Breakeven-Inflation sowie nominale Zinsen), um auf diese Weise den Markt für globale inflationsgebundene Anleihen sowie den Bloomberg Barclays World Govt inflation linked Bonds Hedged EUR-Index zu übertreffen.

Die Strategie der Portfoliomanager basiert auch bei diesem Fonds auf einer Analyse des Konjunkturzyklus sowie auf einer Einschätzung des aktuellen Bewertungsniveaus am Rentenmarkt. Die Portfoliomanager nutzen diese Kennzahlen, um sich in Anlageregionen zu engagieren, die einen bestimmten Inflationstrend aufweisen, während das potenzielle Zinsrisiko gleichzeitig abgesichert wird. Dieser Fonds ist insofern einzigartig, als er in der Lage ist, das Inflationsrisiko vom Zinsrisiko zu separieren.

Pascal Gilbert, 54, hatte seit Beginn seiner Laufbahn im Jahr 1988 bereits diverse Positionen inne: Leiter des hausinternen Handels bei der Banque Fédérative du Crédit Mutuel, anschließend Portfoliomanager für Anleihen aus dem Euroraum bei der Banque de Financement et de Trésorerie. Im Jahr 2001 wechselte er als Leiter Rentenfonds zu La Française des Placements (die 2011 in La Française AM umfirmierte). Dort stand er einem siebenköpfigen Team vor, das Anlagegelder von über 15 Mrd. Euro verwaltete (Stand: Juni 2017).

François Collet, 37, schloss sich Natixis Global Asset Management im Jahr 2003 als Rentenfondsmanager an. Drei Jahre lang managte er drei Rentenfonds mit einem Anlagevermögen von insgesamt 750 Mio. Euro. 2006 wechselte er dann zu La Française AM und arbeitete dort als stellvertretender Leiter des Rentenportfoliomanagements im Team von Pascal Gilbert. Dort war er insbesondere für das Inflationsthema verantwortlich. 11 Jahre lang stand er fünf Anleihenstrategien vor, die ein Anlagevermögen von 2,6 Mrd. Euro verwalteten.

Pascal Gilbert und François Collet wechselten im September 2017 zu DNCA Finance. (02.05.2018/fc/n/n)