Erweiterte Funktionen

Corona-Crash: Asset Manager setzt Fondspreis-Berechnung aus - Fondsnews


10.03.20 11:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Das dänische Investmenthaus Jyske hat am Montag (9. März 2020) keinen tagesaktuellen Kurs für seine Fonds veröffentlicht, so die Experten von "FONDS professionell".

"Aufgrund der starken Unruhe im Markt wird die Veröffentlichung des Nettoinventarwertes aller Fonds der Investmentgesellschaft Jyske Invest International suspendiert", heiße es in einer Mitteilung an Anleger. "Als eine Konsequenz dessen können keine Anteile der Fonds der Investmentgesellschaft gehandelt werden." Zahlreiche Anteilsklassen der dänischen Publikumsfonds des Anbieters seien auch in Deutschland und Österreich zum Vertrieb zugelassen.

Die Aussetzung habe nur einen Tag gedauert. Am Dienstag sei es wieder möglich gewesen, einen Nettoinventarwert (NAV) zu berechnen, habe Jyske-Invest-Geschäftsführer Jan Houmann auf Anfrage von FONDS professionell ONLINE mitgeteilt. Am Montag sei für zahlreiche Wertpapiere kein fairer Preis zu ermitteln gewesen, begründe Houmann den Schritt. Daher sei auch keine faire NAV-Berechnung möglich gewesen.

Einen ähnlichen Fall habe es schon im Februar 2016 gegeben, erinnere sich Houmann. Damals, als Ängste vor einer weltweiten Rezession geherrscht hätten, habe die NAV-Berechnung allerdings nur für vier Jyske-Invest-International-Fonds kurzfristig ausgesetzt werden müssen, nicht für die gesamte Produktpalette. (10.03.2020/fc/n/s)