Erweiterte Funktionen

Columbia Threadneedle schafft eigene Responsible-Investment-Ratings - Fondsnews


05.03.19 14:30
Columbia Threadneedle

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Columbia Threadneedle Investments ergänzt seine umfangreiche Fundamentalanalyse durch ein innovatives Responsible-Investment-Ratingsystem, so Columbia Threadneedle Investments in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Dieses ermöglicht eine Gesamtschau darauf, inwieweit Unternehmen im Rahmen ihrer Financial Stewardship verantwortungsvoll wirtschaften und wie gut sie Risiken aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (auf Englisch: Environmental, Social und Governance, kurz ESG) managen.

Das neue Analyseinstrument führt beide Aspekte in einem vorausschauenden Rating mit einer Skala von 1 bis 5 zusammen. Damit verdeutlicht es die Überzeugung von Columbia Threadneedle, dass verantwortungsvolles Wirtschaften und ein umsichtiger Umgang mit ESG-Faktoren entscheidende Voraussetzungen für langfristigen, nachhaltigen Unternehmenserfolg sind.

Das RI-Ratingsystem wurde von der zentralen Analyseeinheit bei Columbia Threadneedle entwickelt. Das System beruht auf neuester Technologie und ist eine Cloud-basierte, integrierte Datenplattform. Diese unterstützt diverse traditionelle sowie neuartige Analyseinstrumente und erlaubt mehr als 100 Analysten und Research Associates, sich verstärkt der Ideenfindung, dem Erkenntnisgewinn und Empfehlungen zu widmen. Eine Kultur der Zusammenarbeit trägt dazu bei, dass Erkenntnisse miteinander geteilt und diskutiert werden. Auf diese Weise entstehen originäre, unabhängige und vorausschauende Analysen, die Kunden von Columbia Threadneedle zu langfristigen und nachhaltigen Renditen verhelfen.

Colin Moore, Globaler Chief Investment Officer bei Columbia Threadneedle, sagt: "Als aktiver Asset-Manager stehen wir unseren Kunden gegenüber in der Pflicht, Faktoren zu berücksichtigen, die den Wert ihrer Anlagen potenziell mindern oder steigern können. Wir sind überzeugt, dass eine Kombination von Financial-Stewardship-Indikatoren und Einschätzungen zum Umgang der Unternehmen mit ESG-Aspekten in Bezug auf ihr Geschäft essenziell ist, um Werte zu schaffen.

Fundamentale Analysen sind für aktives Management von zentraler Bedeutung. Daher haben wir ein evidenzbasiertes und vorausschauendes Ratingsystem entwickelt. Es gibt unseren Analysten und Portfoliomanagern weitergehende Einblicke in Managementqualität, Unternehmensführung, Kultur und operative Standards von Unternehmen. Dabei liegt der Fokus auf Aspekten, die für die langfristige Entwicklung entscheidend sind. Wir sind überzeugt, dass unser neues Ratingsystem unsere Fähigkeit, Investments im Namen aller unserer Kunden zu bewerten, weiter verbessert."

Das RI-Ratingsystem wurde gemeinsam mit dem globalen Responsible-Investment-Team von Columbia Threadneedle entwickelt. Dieses Team unter der Führung von Iain Richards, Globaler Leiter für Responsible Investment, verfügt über zwölf Mitarbeiter. Es umfasst Experten für RI-Analysen, ESG-Research und -Integration, Stewardship und Engagement, Stimmrechtsausübung, nachhaltige Ergebnisse und themenbezogene RI-Analysen. Im Aktienbereich setzen Portfoliomanagement-Teams dieses zusätzliche Analyseinstrument bereits seit 2018 ein, im Anleihenbereich hält es 2019 Einzug.

Iain Richards, Globaler Leiter für Responsible Investment bei Columbia Threadneedle Investments, sagt: "Investoren wollen heute die weiterreichenden Auswirkungen ihrer Anlageentscheidungen bewerten, verstehen und messen. Sie haben Zugang zu zahlreichen externen ESG-Ratings von Research-Anbietern, die vielfach zu unterschiedlichen Einschätzungen kommen. Das Feedback der Vermögenseigentümer spiegelt eine zunehmende Frustration angesichts fehlender Klarheit und Relevanz für Anlageentscheidungen bei vielen derzeitigen ESG-Ansätzen wider. Zudem zeigt es die Ungewissheit in Bezug auf mögliche Folgen nicht-finanzieller Faktoren auf finanzielle Renditen. Uns war daran gelegen, diese Defizite zu adressieren und unseren Portfoliomanagern ein zusätzliches Instrument an die Hand zu geben, um die Wertschöpfung gut geführter, nachhaltiger Unternehmen oder Unternehmen, die dabei sind, sich zu verbessern, bestmöglich zu identifizieren.

Wir kombinieren evidenzbasierte Ratings und Analysen mit neuesten datenwissenschaftlichen Methoden. Dadurch können wir Portfoliomanagern und Analysten relevante Echtzeit-Informationen bereitstellen. Zudem ermöglicht dieser Ansatz, die entsprechenden Informationen in die Analyse und Bewertung von Anlagechancen und bestehenden Positionen effektiv zu integrieren. Damit wird aus Vermögensanlage eine verantwortungsbewusste Vermögensanlage."

Mac Ryerse, Leitender Analyst im Bereich Responsible Investment, sagt: "Das Ratinginstrument ist eine Weiterentwicklung unseres bestehenden Responsible-Investment-Angebotes. Es ergänzt unsere bestehende fundamentale und quantitative Analyse. Es handelt sich um ein Qualitäts-Rating, das die Möglichkeiten von Big Data und Cloud Computing nutzt, um systematisch fokussierte Informationen bereitzustellen. Damit ergänzt es unsere fundamentale Analyse von Emittenten. Zudem unterstützt es unsere Portfoliomanager und Analysten bei dem Ziel, höhere Anlageerträge für unsere Kunden zu erwirtschaften." (05.03.2019/fc/n/s)