Branchenwechsel: UniCredit-Topmanager baut Sitzerhöhungen statt Fonds - Fondsnews


01.06.17 12:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Wolfgang Hoehn, zuletzt Head of Structured Funds bei UniCredit in München, hat das Unternehmen bereits zum Jahresende verlassen, so die Experten von "FONDS professionell".

Entsprechende Informationen von FONDS professionell ONLINE habe das Unternehmen auf Anfrage bestätigt. Bislang sei diese Position noch nicht neu besetzt worden.

Hoehn habe seit August 2008 das Geschäft mit strukturierten Fonds der UniCredit geleitet. Zwischenzeitlich sei der promovierte Wirtschaftsjurist auch Geschäftsführer der Structured Invest, einer Luxemburger Unicredit-Tochter gewesen, die als Kapitalverwaltungsgesellschaft für strukturierte Fonds diene. Structured Invest verwalte nach Angaben auf der Firmenwebsite derzeit 28 Publikumsfonds mit 40 Anteilsklassen. Das im Retailmarkt bekannteste Produkt sei der HVB Opti Select Balance (ISIN LU0595601401 / WKN A1JFKK), der rund 100 Millionen Euro verwalte.

Der Vater zweier Töchter gehe nicht zu einem Wettbewerber, sondern wechsele radikal die Branche: Anfang des Jahres habe er in Riemerling bei München Koru Kids, einen Hersteller von Produkten für Kinder gegründet. Zwei Sitzerhöhungen habe Hoehn bereits auf den Markt gebracht. (News vom 31.05.2017) (01.06.2017/fc/n/p)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
110,62 € 110,01 € 0,61 € +0,55% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0595601401 A1JFKK 113,41 € 105,32 €