Börsenampelfonds von Veritas mit Thomson Reuters Lipper Fund Award Austria ausgezeichnet - Fondsnews


12.03.18 11:07
Veritas Investment

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Im Rahmen der diesjährigen Verleihung des Thomson Reuters Lipper Fund Award Austria belegt der Börsenampel Fonds Global (R) (ISIN DE0009763268 / WKN 976326) von Veritas Investment in der Kategorie Alternative Managed Futures (3 Jahre) den ersten Platz, so die Veritas Investment GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

"Das unser Börsenampelfonds diese Platzierung erreicht, freut uns sehr. Damit bestätigt sich, dass die eingesetzte Börsenampel dank ihrer innovativen und einmaligen Systematik die richtigen Signale generiert und der Fonds gleichzeitig zu den günstigsten seiner Klasse gehört. Das hervorragende Lipper-Rating zeigt, dass Rendite, Risiko und Kosten sehr gut aufeinander abgestimmt sind", so Dr. Dirk Rogowski, Geschäftsführer der Veritas Investment.

Analog zur Verkehrsampel sendet die Börsenampel ein klares Signal, über die der Aktieninvestitionsgrad des Fonds gesteuert wird. Signalgeber hinter der Börsenampel sind die Börsenindices der G 20 Staaten, wobei die USA mit drei Indices vertreten sind. Die jeweilige Ampelfarbe ergibt sich aus der Summe der 21 Einzelindex-Signale. Im Fonds wird der Investitionsgrad über kostengünstige Future Positionen auf Aktienindices aus Deutschland, Europa, USA und Japan gesteuert.

"Die Börsenampel ist ein Frühwarnsystem für die in unserer globalen Weltwirtschaft eng miteinander verflochtenen Aktienbörsen. Unsere Ampelsystematik erkennt frühzeitig Trendbrüche in einzelnen Märkten und Regionen und reagiert mit der Anpassung des Investitionsgrades auf nachhaltige Veränderungen", erklärt Rogowski die Wirkungsweise der Börsenampel. Je nach Börsenampelfarbe kann der Aktieninvestitionsgrad zwischen 20 Prozent (rot) und 100 Prozent (grün) liegen. Springt die Ampel auf Gelb, liegt der Wert bei mindestens 50 Prozent.

Seit April 2014 gab es 16 verschiedene Ampelphasen. Vier Mal war die Börsenampel grün und sechs Mal jeweils gelb und rot. "Die Signale der Börsenampel spiegeln sehr gut die jeweilige Marktverfassung wider. In der Tendenz waren die Märkte der letzten drei Jahre positiv und die Börsenampel entsprechend lange grün. Doch die kurzen Rotphasen kamen regelmäßig zum richtigen Zeitpunkt und bewahrten Anleger vor Verlusten. Sie halfen die Volatilität des Fonds im Vergleich zu DAX und EURO STOXX 50 deutlich zu reduzieren", fasst Dr. Dirk Rogowski zusammen. Die Volatilität des Fonds liegt seit Strategieanpassung mit 9,7 Prozent jährlich deutlich unter der des DAX (NR) mit 18,6 Prozent und der des EURO STOXX 50 (NR) mit 18,9 Prozent (Zeitraum 01.04.2014 bis 28.02.2018).

Mit dem Börsenampelfonds steht allen Anlegern eine regelbasierte Systematik zur Verfügung, die bei institutionellen Kunden auf große Akzeptanz trifft. Hier steuert die Veritas-Gruppe, bestehend aus Veritas Investment und Veritas Institutional insgesamt mehrere Milliarden Euro mit dem Ampelsignal. "Unser Anliegen ist es, dieses erfolgreiche Konzept mittels des Fonds auch Privatanlegern zugänglich zu machen", so Dr. Dirk Rogowski. (12.03.2018/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
30,82 € 30,82 € -   € 0,00% 13.12./09:05
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009763268 976326 35,25 € 30,37 €